Meistertitel für Burgermeister und Badilatti
publiziert: Donnerstag, 24. Jan 2008 / 14:35 Uhr

Bei den Schweizer Langlauf-Meisterschaften am Lac Retaud/Col du Pillon siegte Reto Burgermeister (Davos) über 15 km (klassisch) knapp vor dem Überraschungsmann Marco Mühlematter (Bönigen). Bei den Frauen holte Ursina Badilatti (Poschiavo) über 10 km erstmals eine Goldmedaille.

Ursina Badilatti hofft auf einen Weltcup-Start. (Archivplatz)
Ursina Badilatti hofft auf einen Weltcup-Start. (Archivplatz)
«Das ist der erste Titel, für den ich richtig kämpfen musste», sagte Reto Burgermeister, der den sechsten Titel bei der Elite holte. Nach zwei Dritteln der Distanz hatte der 33-jährige gebürtige Zürcher Oberländer noch 17 Sekunden Rückstand auf Marco Mühlematter.

Der 25-jährige Sanitär-Installateur gehört keinem Swiss-Ski-Kader an, ist aber immer nahe dran. «Es wäre geil gewesen, wenn ich diesen Titel geholt hätte», sagte der Böniger. «Aber meine Skis wurden am Ende immer spitzer.» Er war glücklich, dass er mitten in die Swiss-Ski-Elite lief.

Auf Rang 3 kam auf der anspruchsvollen und gut präparierten Loipe Gion-Andrea Bundi (Davos, 6,6 Sekunden zurück) und Vierter wurde der letztjährige Engadin-Marathon-Erste Dario Cologna (Tschierv, 23,2 zurück).

Chance gepackt

«Ich wollte diese Chance packen», sagte Ursina Badilatti nach ihrer ersten Goldmedaille. Die 25-jährige Puschlaverin hatte sieben Jahre Swiss-Ski-Kadern angehört und wurde im letzten Frühjahr in die Interregion zurückversetzt.

Die besten Schweizerinnen waren nicht am Start, da gleichzeitig in Canmore (Ka) Weltcup-Rennen stattfinden. «Gewinnen musste ich ja trotzdem», sagte Badilatti, die wieder auf einen Weltcup-Start hofft.

Die zweitplatzierte Muriele Hueberli (Davos), die für den SAS Bern startet, büsste schon 1:08,3 Minuten ein. Auf Rang 3 lief die Australierin Aimee Watson (1.33,4 Minuten zurück). Die Bronzemedaille sicherte sich die aus dem Nationalkader zurückgetretene Natascia Leonardi Cortesi, die schon 2:06,1 Minuten einbüsste.

Resultate:
Männer (15 km/klassisch): 1. Reto Burgermeister (Davos) 41:26,1. 2. Marco Mühlematter (Bönigen) 1,1 Sekunden zurück. 3. Gion-Andrea Bundi (Davos) 6,6 Sekunden. 4. Dario Cologna (Tschierv) 23,2.

Frauen (10 km/klassisch): 1. Ursina Badilatti (Poschiavo) 31:01,5. 2. Muriele Hueberli (Davos) 1:08,3. 3. Aime Watson (Au) 1:33,4. 4. (SM-3.) Natascia Leonardi Cortesi (Poschiavo) 2:06,1.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin ... mehr lesen
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen  
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für die kommende Saison vor. mehr lesen  
Simon Ammann gehört nächste Saison als einziger Schweizer der Nationalmannschaft an.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 1°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, etwas Schnee
Basel 1°C 3°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt
St. Gallen -1°C 0°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee bedeckt, etwas Schnee
Bern 0°C 1°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt
Luzern 0°C 1°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee bedeckt, etwas Schnee
Genf 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, etwas Schnee
Lugano 3°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten