Melanie Winiger: Von Trompeterin zur Soldatin
publiziert: Mittwoch, 2. Apr 2003 / 10:25 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 2. Apr 2003 / 11:42 Uhr

Frauenfeld - Rekruten in Tarnanzügen im Hof der Frauenfelder Kaserne. Daneben ein Piranha-Radpanzer, ein Jeep fährt in den Hof und Militärpolizisten laden einen jungen Zivilisten aus. Alles wie immer - wenn nicht in der einen Ecke ein Filmteam stehen würde.

Das Militärszenario dient als Hintergrund für die "erste Schweizer RS-Komödie". Die Komödie heisst "Achtung, fertig, Charlie!" und erzählt die Geschichte vom jungen Antonio, gespielt von Michael Koch, der von Militärpolizisten unmittelbar vor dem Ja-Wort aus der Kirche gezerrt und in die RS gebracht wird. Dort lernt er nicht nur das Militär, sondern auch die Rekrutin und Militärtrompeterin Michelle Bluntschi kennen.

Vergessen wir, dass in der Schweiz kirchliche Trauungen erst stattfinden dürfen, wenn das Paar zivilrechtlich schon getraut ist. Sonst könnte sich die Geschichte um Antonio und Michelle nicht zur Komödie entwickeln, die in "jeder Minute einen Lacher" produziert, wie Prêtre ankündigt.

Und der Film könnte den Wandel des Frauenbildes im Militär nicht zeigen. Und dies spielt laut Prêtre eine zentrale Rolle spielt. In "Achtung, fertig, Charlie!" wird aus Melanie Winiger in der Rolle von Michelle eine Rekrutin an der Waffe statt an der Trompete.

Extrem motiviert

Am Dienstagnachmittag aber sitzt Winiger noch entspannt mit zwei Kolleginnen und Trompete auf dem Betonsockel, auf dem der Fahnenmast steht. Nein, sie habe keine Angst davor, als Schauspielerin nicht zu genügen, sagt sie.

Die Rolle sei eine Herausforderung, etwas Neues, "etwas, das extrem motiviert". Dass andere vor Beginn der Dreharbeiten kritisch nach ihrem Können gefragt haben, berühre sie nicht: "Wenn ich jedes Mal auf die Kritik anderer Rücksicht nehmen würde, müsste ich daheim vor dem TV sitzen bleiben".

Prêtre betont, Winiger mache ihre Sache sehr gut. Auch Profis wie Marco Rima, der einen Hauptmann spielt, seien begeistert. Inzwischen marschiert die ehemalige Miss Schweiz in Tarnanzug und Militärstiefeln mit der Trompete am Mund an der Kamera vorbei.

Militärische Infrastruktur

Darüber weht nicht nur die Schweizer Fahne, sondern auch eine mit einem geflügelten Herz unter gekreuzten Gewehren. Derweil spielen sieben Kollegen Rekruten und daneben simulieren echte Rekruten Militärbetrieb. Denn das Militär hilft mit.

Vom Militär stammen Statisten, Fahrzeuge, Schauplatz. Die Armee habe zuerst viele Fragen gehabt, beispielsweise nach Marco Rima als Hauptmann, sagt Prêtre. Und man kann sich das Misstrauen vorstellen: Ausgerechnet der Inbegriff des Klassenclowns als militärische Führungsperson.

Aber die Prüfung muss positiv ausgefallen sein. Ob Rima einen seriösen Hauptmann gibt oder eher eine Karikatur, wird sich zeigen. Derzeit ist er in Berlin; bis er zu den letzten Dreharbeiten wieder anreist, wird Antonio Michelle lieben.

(Lieselotte Schiesser/sda)

 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 7°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 7°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 4°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 6°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten