Messer-Angreifer in China zum Tode verurteilt
publiziert: Samstag, 12. Jun 2010 / 08:00 Uhr

Peking - Nach einer relativ glimpflich zu Ende gegangenen Messerattacke in einer Schule in China ist ein Mann zum Tode verurteilt worden. Gegen ihn wurde von einem Gericht in der Provinz Guangdong wegen seines besonders brutalen Vorgehens die Höchststrafe verhängt.

Die Messerattacke hatte nur Verletzte gefordert.
Die Messerattacke hatte nur Verletzte gefordert.
6 Meldungen im Zusammenhang
Das berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Der Mann hatte im April 16 Kinder und einen Lehrer in einer Schule in der Stadt Leizhou verletzt. Der Anfang 30-Jährige bekannte sich den Angaben zufolge schuldig. Er ist selbst Lehrer und war wegen psychischer Probleme krankgeschrieben.

Es ist das dritte Mal, dass im Zusammenhang mit einer Serie von Messerattacken seit Mitte März in China die Todesstrafe verhängt wurde.

Bei fünf derartigen Vorfällen in Kindergärten und Schulen wurden Berichten zufolge 15 Kinder und zwei Erwachsene getötet. Mehr als 80 Menschen wurden verletzt. Zwei Angreifer begingen nach ihrer Tat Selbstmord. Zwei wurden bereits hingerichtet.

Soziale Probleme für Angriffe verantwortlich gemacht

Regierungschef Wen Jiabao machte vergangenen Monat soziale Probleme für die tödlichen Angriffe verantwortlich. Kinder sind häufig ein von Amokläufern bevorzugtes Ziel, um eine breite Aufmerksamkeit zu erlangen.

In China sehen viele Experten einen Zusammenhang zwischen der gestiegenen Kriminalität mit dem rasanten Aufstieg der Volksrepublik von einem planwirtschaftlich organisierten Land zu einer wirtschaftlichen Weltmacht und dem damit verbundenen Stress für die Menschen.

(et/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Peking - Im Nordosten Chinas hat ein Jugendlicher neun Menschen getötet. Vier weitere wurden verletzt, als der ... mehr lesen
Ein Teenager in China attackierte zahlreiche Menschen mit einem Messer, neun davon starben.
Die Art der Hinrichtung soll vom jeweiligen Richter festgelegt werden. (Symbolbild)
Eine neue Volksinitiative verlangt die ... mehr lesen 12
Peking - Bei einem Überfall auf einen Kindergarten im Osten Chinas sind mindestens drei Kinder getötet worden. Der ... mehr lesen
In China war es zwischen März und Mai zu einer ganzen Serie blutiger Überfälle auf Schulen gekommen.
Peking - Ein Amokläufer hat in einem Kindergarten in der ostchinesischen Provinz Jiangsu 28 Kinder niedergestochen ... mehr lesen
Ein 47-jähriger Mann verletzt 28 Kindergärtler mit einem Messer.(Symbolbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bei dem Amoklauf wurden 18 chinesische Schulkinder und ein Lehrer verletzt.(Symbolbild)
Peking - Mit einem Messer ist ein Mann im Süden Chinas in einer Schule Amok ... mehr lesen
Die Ermittlungen laufen zur Todesursache.
Die Ermittlungen laufen zur Todesursache.
Ermittlungen laufen  Lichtensteig - Am Mittwoch, um 17 Uhr, ist in einem älteren Mehrfamilienhaus, an der Postgasse 13, ein toter Mann aufgefunden worden. Ob es sich um den 62-jährigen Hausbesitzer handelt, wird derzeit abgeklärt. Zudem laufen die Ermittlungen zur Todesursache. Ein Delikt kann nicht ausgeschlossen werden. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. 
Russische Mafia  Die portugiesische Polizei hat einen russischen Mafia-Ring zerschlagen, der mit Hilfe von Fussballklubs ...  
Die Russen-Mafia unterstützte diverse portugiesische Fussballklubs.
Doppeltes Vergehen des Autolenkers. (Symbolbild)
Führerausweis weg  Die Zuger Polizei hat heute einem 38-jährigen Portugiesen den Führerausweis abgenommen, weil er auf der Autobahn zu schnell und unter ...  
Während dem WEF  Bern - Hacker haben im vergangenen Januar versucht, den Rüstungsbetrieb Ruag und das Verteidigungsdepartement VBS auszuspionieren. ...  
Der Cyberangriff auf das VBS habe während des Weltwirtschaftsforums stattgefunden, sagte Parmelin.
Titel Forum Teaser
An dieser Stelle kollidierte der Lieferwagen mit dem Knaben.
Unglücksfälle Knabe stirbt nach Unfall im Spital Gestern Nachmittag kollidierte in Wettingen ein ...
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 3°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 4°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 2°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 2°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 4°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 5°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 7°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten