Messerstecher von Lausanne stand unter Einfluss von Kokain
publiziert: Montag, 6. Aug 2012 / 19:37 Uhr
Kokain und Alkohol: Bei den falschen Menschen eine explosive Mischung.
Kokain und Alkohol: Bei den falschen Menschen eine explosive Mischung.

Lausanne - Der Mann, der im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt vom Samstag in Lausanne verhaftet worden ist, hat die Tat gestanden. Der Schweizer gab an, unter dem Einfluss von Alkohol und Kokain einen Mann erstochen zu haben, wie der zuständige Staatsanwalt am Montag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte.

Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
5 Meldungen im Zusammenhang
Die Aussagen des Geständigen seien noch nicht wissenschaftlich überprüft worden, präzisierte Staatsanwalt Bernard Dénéréaz. Zudem seien noch nicht alle Umstände des Tötungsdeliktes geklärt. So müsse unter anderem auch das Motiv des Mannes noch untersucht werden.

Nach Angaben des Staatsanwalts hatte unmittelbar vor dem Tötungsdelikt ein Mann, der mit einer Gruppe unterwegs gewesen war, einen Mann, der zu einer anderen Gruppe gehörte, nach einem Feuerzeug gefragt. Ob dies der Anfang der verhängnisvollen Auseinandersetzung war, ist aber noch nicht klar.

Weitere Verdächtige festgenommen

Der geständige Täter erstach am frühen Samstagmorgen im Zentrum Lausannes einen rund dreissigjährigen Mann aus Portugal. Neben dem mutmasslichen Täter wurden zwei weitere Männer unbekannten Alters festgenommen und in Untersuchungshaft gesetzt. Diese stammen aus Spanien und dem Irak.

Der Place de l'Europe liegt im Epizentrum des Lausanner Nachtlebens. In den Monaten Mai und Juni war es dort in den Stunden nach der Schliessung der Ausgehlokale um 3 Uhr mehrmals zu gewalttätigen Auseinandersetzungen gekommen.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Schattdorf UR - In Schattdorf UR ist ein 51-jähriger Mann offenbar erstochen worden. Das Opfer wurde in einem Restaurant in ... mehr lesen
Tatort: Das Restaurant zur Mühle in Schattdorf.
Ein 27-jähriger Mazedonier wurde am Flughafen Zürich durch Angehörige seiner Ehefrau mit Messerstichen schwer verletzt. (Symbolbild)
Zürich - Am Flughafen Zürich ist ein 27-jähriger Mazedonier am Sonntagmorgen ... mehr lesen 2
Lausanne - Über 400 Menschen haben am Dienstag an einem Gedenkmarsch für den am Samstag in Lausanne erstochenen ... mehr lesen
Die Bevölkerung von Lausanne nimmt grossen Anteil an dem gemeinen Mord.
Lausanne - Ein rund dreissigjähriger Mann ist am frühen Samstagmorgen im Stadtzentrum von Lausanne zu Tode gekommen. Das ... mehr lesen
Polizeipatrouillen hätten sich unverzüglich zum Place de l'Europe begeben, wo sie den blutenden Mann vorgefunden hätten. (Symbolbild)
Genau!
"gab an, unter dem Einfluss von Alkohol und Kokain einen Mann erstochen zu haben"
Na und! Ist trotzdem keine Entschuldigung für diese Tat dieses angeblichen "Schweizers".
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Nachdem es den Soldaten mit anderen Mitteln nicht gelungen sei, die Menge auseinanderzutreiben, hätten sie auf die maskierten Unruhestifter gefeuert. (Symbolbild)
Nachdem es den Soldaten mit anderen Mitteln ...
Nahost  Nablus - Bei einer Protestaktion im Westjordanland ist ein italienischer Aktivist durch Schüsse israelischer Soldaten schwer verletzt worden. Laut Augenzeugen filmte der 30-jährige Italiener die Kundgebung, bei der Palästinenser gegen die israelische Enteignung von Land protestierten. 
Mexiko  Chilpancingo - In der mexikanischen ...
Die städtischen Polizeibehörden sollen abgeschafft und von den Einheiten auf bundesstaatlicher Ebene ersetzt werden.
Die zweitägige Polizeiaktion «Global Airport Action», die bereits am Mittwoch und Donnerstag stattfand, erstreckte sich über 45 Länder, darunter auch die Schweiz.
Kriminalität  Den Haag - Bei einer Razzia auf 80 Flughäfen in aller Welt sind 118 Menschen festgenommen ...  
Erich Vogel  Zürich - Das Bezirksgericht Zürich hat am Freitag den ehemaligen GC-Manager Erich Vogel und den Spielervermittler Peter Bozzetti schuldig gesprochen - Vogel wegen Gehilfenschaft zu versuchter Erpressung, Bozzetti wegen versuchter Erpressung und versuchter Nötigung.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1072
    Besser ist's man fährt mit dem Auto nicht auf's Wasser, steht in der ... Do, 27.11.14 12:01
  • endersine aus Landshut 1
    klasse! :) Das sieht ja hübsch aus. die Zubereitung vom Matcha Tee ist aber auch ... Do, 27.11.14 11:57
  • Mashiach aus Basel 49
    In einem original-Käfer wäre er am Leben geblieben! Wer erinnert sich noch dass der original heckmotoriger ... Do, 27.11.14 09:09
  • Mashiach aus Basel 49
    In einem original-Käfer wäre er am Leben geblieben! Wer erinnert sich noch dass der original heckmotoriger ... Do, 27.11.14 09:09
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2600
    Warren Buffet... hat es doch schon öffentlich gesagt, um was es hier grundsätzlich geht: ... Mi, 26.11.14 14:35
  • Heidi aus Burgdorf 1012
    überall Sie können die Schöne sehen, Kassandra. Brauchen nur ihren Namen in ... Mo, 24.11.14 23:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2600
    Das... Schlusswort zum Thema Gott wurde bereits gegen 1800 von einem Franzosen ... Mo, 24.11.14 22:52
  • Kassandra aus Frauenfeld 1072
    Wo ist ein Bild von ihr? So kann man sich ja gar kein Bild machen. Genausgut könnte man mir hier ... Mo, 24.11.14 18:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 4°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 4°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 6°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 6°C 8°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Luzern 7°C 8°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 8°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten