Mexikanische «Batman»-Premiere in Flammen
publiziert: Freitag, 27. Jul 2012 / 20:48 Uhr
Scheint unter einem schlechten Stern zu stehen.
Scheint unter einem schlechten Stern zu stehen.

Guadalajara - Wegen eines Feuers ist ein mexikanisches Kino bei einer «Batman»-Vorpremiere geräumt worden. Etwa 800 Zuschauer von «The Dark Knight Rises» wurden laut Feuerwehr in der Nacht zum Freitag aus dem Kino in der westmexikanischen Stadt Guadalajara in Sicherheit gebracht.

Komplettes Brandschutzsortiment und Feuerlöscher
5 Meldungen im Zusammenhang
Niemand sei verletzt worden. Örtlichen Medienberichten zufolge reagierten die Zuschauer allerdings nicht sofort auf den Feueralarm, da sie dachten, er sei Teil des Films. «Wir wussten nicht, ob das der Film war oder etwas anderes, bis die Lichter angingen», sagte ein Kinobesucher der Zeitung «El Universal».

Vor einer Woche hatte ein Amokläufer bei einer «Batman»-Premiere im US-Bundesstaat Colorado zwölf Menschen erschossen und 58 weitere verletzt. Der Vorfall sorgte für eine Debatte über schärfere Waffengesetze in den USA. In zahlreichen Ländern wurden nach der Tat die Sicherheitsvorkehrungen in den Kinos verschärft.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ciudad Juárez - Im Norden Mexikos haben bewaffnete Angreifer mit «Batman»-Masken zwei Kinos ausgeraubt, in denen gerade ... mehr lesen
Der Dunkle Ritter hat zugeschlagen. (Symbolbild)
Washington/Guadalajara - Eine Woche nach dem Kino-Blutbad in Aurora hat die US-Polizei einen möglichen Amokläufer ... mehr lesen
In der Wohnung des Verhafteten fand die Polizei zwanzig Gewehre und Pistolen sowie viel Munition. (Symbolbild)
Es werden keine Spezialeffekte und Festlichkeiten durchgeführt.
Zürich - Nach der Schiesserei in den USA wird die Schweizer Première des Batman-Films «The Dark Knight Rises» heute Montagabend in Schweizer Städten in einem ... mehr lesen
Washington - Bei dem Amoklauf in einem Kino bei Denver sind laut neusten Angaben lediglich zwölf Menschen getötet worden. Die ... mehr lesen
Komplettes Brandschutzsortiment und Feuerlöscher
Innovativer Brandschutz
Aero-X AG
Wettingerstrasse 19
5400 Baden
Schwarze Rauchwolken aus dem «Maison de la Radio».
Frankreich  Paris - Schwarze Rauchsäulen steigen über Paris auf, das mehrstöckige Funkhaus «Maison de la Radio» steht in Flammen: Ein spektakulärer Grossbrand in den oberen Etagen des symbolträchtigen Radiogebäudes hat am Freitag die französische Hauptstadt in Atem gehalten. 
Einfamilienhaus  Beim Brand im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses ist in Wetzikon am Mittwoch ein Schaden von rund 250'000 Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.  
Vulkan Kilauea  Honolulu - Ein rotglühender Lavastrom frisst sich langsam durch die grüne Landschaft von ...
Vulkan Kilauea bedroht Häuser auf Hawaii Honolulu - Lava vom Vulkan Kilauea bedroht zunehmend Häuser in einer entlegenen Ortschaft auf Hawaii. Der ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2540
    Unterstützung "Sie stehen im Verdacht, die kriminelle Organisation Islamischer Staat ... heute 13:17
  • BigBrother aus Arisdorf 1453
    Polizeistaat Wir alle werden permanent überwacht, nur wissen dies viele nicht. 1989 ... heute 11:22
  • Kassandra aus Frauenfeld 1031
    Da wäre noch etwas! Gestern hörte ich einen Vortrag eines der Hauptvertreter der ... gestern 10:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1031
    Jodtabletten? Wer denkt sich nur immer diesen Mist aus? Greenpaese Vertreter drücken ... gestern 10:40
  • Kassandra aus Frauenfeld 1031
    Naiv ist, zu glauben, die Flüchtlinge kämen nach Europa, weil es moderne ... gestern 10:13
  • LinusLuchs aus Basel 39
    Nüchterne Unmenschlichkeit Was wissen Sie über die Details? Was wissen Sie von den Schicksalen der ... Mi, 29.10.14 14:14
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2540
    Der... Teufel liegt wie immer im Detail. Bei nüchterner Betrachtung der ... Mi, 29.10.14 11:39
  • HeinrichFrei aus Zürich 347
    Supergau in einem der fünf AKWs der Schweiz ist unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich Die Atomkraftwerk-Betreiber wollen die Jodtabletten die jetzt verteilt ... Mi, 29.10.14 07:21
Als Unfallursache steht ein medizinisches Problem des Lenkers im Vordergrund.
Unglücksfälle Auto kracht in Migrosgebäude Am Freitagmorgen kam es kurz vor 11.00 Uhr auf der ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 8°C 12°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 3°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 6°C 14°C nebelig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 5°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten