Mexikanischer Drogenkrieg fordert 28'000 Tote bis jetzt
publiziert: Mittwoch, 4. Aug 2010 / 07:38 Uhr
Laut Cisen wurden insgesamt 963 gewaltsame Zusammenstössen mit jeweils mehreren Toten gezählt.
Laut Cisen wurden insgesamt 963 gewaltsame Zusammenstössen mit jeweils mehreren Toten gezählt.

Mexiko-Stadt - Im mexikanischen Drogenkrieg sind in den vergangenen dreieinhalb Jahren mehr Menschen getötet worden als bisher angenommen. Seit dem Amtsantritt von Präsident Felipe Calderón im Dezember 2006 kamen mehr als 28'000 Menschen ums Leben.

8 Meldungen im Zusammenhang
Das teilte der Direktor des Zentrums für Investigation und Nationale Sicherheit (Cisen) am Mittwoch in Mexiko-Stadt mit. Erst vor wenigen Wochen hatte die Generalstaatsanwaltschaft die Zahl der Toten mit 25'000 angegeben.

Nach Erkenntnissen des Cisen hat die Gewalt durch die organisierte Kriminalität in Mexiko beständig zugenommen. Zwar hätten die Sicherheitskräfte den Kartellen schwere Schläge zugefügt und ihre operativen Fähigkeiten beeinträchtigt. Doch seien dadurch auch viele neue Gruppen entstanden, die sich gegenseitig bekämpften.

Laut Cisen wurden insgesamt 963 gewaltsame Zusammenstössen mit jeweils mehreren Toten gezählt. In dem Zeitraum seit Ende 2006 wurden 34'700 Fahrzeuge und 84'000 Waffen konfisziert. Ausserdem beschlagnahmten die Behörden umgerechnet rund 340 Millionen Euro. Jedes Jahr wurden zudem 29 Tonnen Kokain, 6000 Tonnen Marihuana und eine Tonne Heroin sichergestellt.

(ade/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mexiko-Stadt - Auf einem Bauernhof ... mehr lesen
Kurz zuvor lieferten sich die Soldaten Gefechte mit in der Farm verschanzten mutmasslichen Drogenhändlern.
Schiesserei im Norden Mexikos fordert elf Tote.
Mexiko-Stadt - Bei einer ... mehr lesen
Wien - Der Tessiner FDP-Ständerat ... mehr lesen
Dick Marty: «Man muss der Kriminalität diese Gewinne wegnehmen.» (Archivbild)
Der Chef eines mächtigen mexikanischen Drogenkartells wurde von Soldaten getötet.(Symbolbild)
Mexiko-Stadt - Einer der Chefs des ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Fast 60 Menschen sind am Wochenende durch Gewalttaten in Mexiko gestorben.
Torreón - Im Norden Mexikos hat ein ... mehr lesen
Mexiko-Stadt - Bei Schiessereien zwischen mexikanischen Soldaten und mutmasslichen Mitgliedern von Drogenbanden sind zwölf Menschen getötet worden. Neun mutmassliche Bandenmitglieder, zwei Zivilisten und ein Soldat kamen ums Leben. 21 Personen wurden verletzt. mehr lesen 
Monterrey - Die Bilanz von 23'000 ... mehr lesen
Der mexikanische Präsident Felipe Calderon.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jeff Daniels.
Jeff Daniels.
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen 
«Therapeutisches Cannavaping»  Lausanne - Mit E-Zigaretten zerstäubtes Haschisch-Öl ist eine vielversprechende Alternative für die medizinische Inhalation von Cannabis. Das zeigt eine Studie des ... mehr lesen
80 bis 100 Züge mit der so bestückten E-Zigarette entsprechen etwa einem Joint. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 8°C 11°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 7°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 4°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 5°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Nebel
Luzern 8°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Nebel
Genf 6°C 11°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 14°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten