Frohe Kunde
Michael Schumacher ist aus dem Koma erwacht
publiziert: Montag, 16. Jun 2014 / 12:05 Uhr / aktualisiert: Montag, 16. Jun 2014 / 22:44 Uhr
Michael Schumacher durfte das Spital in Grenoble verlassen. (Archivbild)
Michael Schumacher durfte das Spital in Grenoble verlassen. (Archivbild)

Michael Schumacher ist nicht mehr im Koma. Der Formel-1-Rekordweltmeister befindet sich nicht mehr im Spital in Grenoble und wurde in eine Reha-Klinik überführt. Dies teilte seine Managerin Sabine Kehm fünfeinhalb Monate nach Schumachers schwerem Skiunfall mit.

7 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Michael SchumacherMichael Schumacher
Schumacher war am 29. Dezember in Méribel beim Skifahren mit dem Kopf auf einen Felsen geprallt. Der 45-Jährige hatte sich dabei ein schweres Schädel-Hirn-Trauma zugezogen und war rund drei Stunden später notoperiert worden. Ende Januar hatten die Mediziner im Spital von Grenoble begonnen, die Narkosemittel zu reduzieren und die Aufwachphase einzuleiten.

Anfang April hatte Managerin Kehm bestätigt, dass Schumacher "Momente des Bewusstseins und des Erwachens" zeige. Seither gab es keine offiziellen Informationen mehr. Doch die wachen Phasen seien in den letzten Wochen immer länger geworden und er könne Stimmen wahrnehmen und reagiere auf seine Umgebung. Der siebenfache Rekordweltmeister könne auch seine Augen öffnen und vor allem mit seiner Ehefrau Corinna und seinen Kindern kommunizieren.

"Seine Familie möchte sich ausdrücklich bei allen behandelnden Ärzten, Pflegern, Schwestern und Therapeuten in Grenoble ebenso wie bei den Ersthelfern am Unfallort bedanken, die in diesen ersten Monaten hervorragende Arbeit geleistet haben", schrieb Kehm in der Medienmitteilung und fügte an: "Für die Zukunft bitten wir um Verständnis, dass seine weitere Rehabilitation ausserhalb der Öffentlichkeit erfolgen soll."

Informationen über Schumachers Aufenthaltsort und weitere Details zu seinem Zustand wurden aus dem Umfeld Schumachers keine gemacht. Doch das Universitätsspital von Lausanne (CHUV) bestätigte gestern via Mediensprecher Darcy Christen, dass der prominente Patient an den Genfersee verlegt worden ist. "Seine Familie ist bei ihm in einem Bereich, der extra eingerichtet wurde, um ihre Intimität zu wahren und die bestmögliche Versorgung sicherzustellen", erlärte der Spitalsprecher. "Wie bei allen Patienten wahren wir das Ärztegeheimnis und die Privatsphäre der Familie."

Die Nachricht, dass sich Schumacher nicht mehr im Koma befindet, löste sechs Tage vor dem Grand Prix von Österreich innerhalb der Sportwelt riesige Freude aus. Auf sämtlichen Social-Media-Kanälen wurden Glückwünsche verbreitet. Formel-1-Freunde wie Fernando Alonso, Niki Lauda, Nico Hülkenberg, Nick Heidfeld, Deutschlands Fussball-Nationalspieler Lukas Podolski, Daimler-Chef Dieter Zetsche und auch FIFA-Präsident Sepp Blatter schickten aufmunternde Botschaften an den Patienten.

(fest/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Michael Schumacher (45) soll ... mehr lesen
Der Sohn von Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher hatte positive Neuigkeiten über den Gesundheitszustand seines Vaters zu berichten.
Das Krankendossier von Michael ... mehr lesen
Michael Schumacher.
Michael Schumacher traf am Montag im CHUV ein.
Lausanne - Der ehemalige Formel-1-Rennfahrer Michael Schumacher wurde nicht mit einem Helikopter ins Universitätsspital Lausanne (CHUV) geflogen. Eine Ambulanz der Sanität Oberwallis fuhr den ... mehr lesen
Michael Schumachers weiterer Weg zurück ins Leben soll im Fall einer Verlegung ... mehr lesen
Die Genesung von Michael Schumacher soll völlige Privatsache bleiben. (Archivbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Grenoble - Nach drei Monaten im Koma zeigt der bei einem Skiunfall schwer verletzte Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher «Momente des Bewusstseins und des Erwachens». Dies erklärte seine Managerin Sabine Kehm am Freitag in der französischen Alpenstadt Grenoble. mehr lesen 
Für Michael Schumacher gibt es Hoffnung.
Knapp 100 Tage nach seinem ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine ... mehr lesen  
Jeff Daniels.
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate aufzuarbeiten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 17°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 18°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 16°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 17°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 17°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 19°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 20°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten