Michelangelos David erstrahlt wieder im alten Glanz
publiziert: Montag, 24. Mai 2004 / 21:53 Uhr

Florenz- Nach über einjährigen Restaurierungsarbeiten und schwerem Expertenstreit erstrahlt die David-Statue von Michelangelo (1475-1564) wieder in altem Glanz.

Michelangelo schuf die 4,34 Meter hohe Skulptur zwischen 1501 und 1504. (Bild: Archiv)
Michelangelo schuf die 4,34 Meter hohe Skulptur zwischen 1501 und 1504. (Bild: Archiv)
1 Meldung im Zusammenhang
Die über vier Meter hohe nackte Jünglingsgestalt aus weissem Carrara-Marmor, die jährlich über Hunderttausende von Touristen anlockt, ist nach akribischer Säuberung mit destilliertem Wasser von Dienstag an wieder in der Galleria dell´Accademia in Florenz zu sehen.

Es war eine lange und schwierige Aufgabe, die Harmonie des Werkes wiederherzustellen, sagte eine der Verantwortlichen am Montag in Florenz. Der fünf Tonnen schwere David, den der Künstler aus einem einzigen Marmorblock meisselte, sei wieder eindeutig heller geworden, meinte die Restauratorin Cinzia Parnigoni.

Über die Methode der Reinigung war heftiger Streit entbrannt, der die Restaurierung erheblich verzögerte. Zunächst hatte im September 2002 die Restauratorin Agnese Parronchi damit begonnen, die Altersflecken aus Staub, Russ und Wachs an Davids Körper mit einer Trockenmethode zu entfernen.

Dies führte zu einem Aufschrei anderer Kunstexperten, die auf eine Säuberung mit Wasser und feuchten Mullbinden bestanden. Der wissenschaftliche Aufsichtsrat des Museums entschied sich schliesslich für die Nassmethode. Damit sei es gelungen, die ursprünglicher Farbe des David wieder herzustellen.

Die Statue - eines der Wahrzeichen der Stadt Florenz - ist seit 1882 in dem florentinischen Museum ausgestellt. Eine Kopie steht vor dem Museum auf der Piazza della Signoria.

Michelangelo schuf die 4,34 Meter hohe Skulptur zwischen 1501 und 1504. Sie gilt als einer der Meisterwerke der italienischen Hochrenaissance und überstand im 19. Jahrhundert bereits einen Reinigungsversuch mit Chlorsäure. 1991 musste ein beschädigter Fusszeh wieder hergerichtet werden.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Rudolf Stingel: Untitled, 2013, Öl auf Leinwand, Foto: Christopher Burke Studio
Rudolf Stingel: Untitled, 2013, Öl auf ...
Publinews Fondation Beyeler: 26. Mai - 5. Oktober 2019  Mit dem zeitgenössischen Maler Rudolf Stingel widmet die Fondation Beyeler ihre Sommerausstellung 2019 einem der höchstgehandelten Namen auf dem internationalen Kunstmarkt. mehr lesen  
Publinews Ein Kunsterlebnis zwischen Tradition und Moderne im Herzen von Chur. mehr lesen  
Landschaftsbild aus dem Engadin  Bern - Das Gemälde «Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler hat für 2,17 Millionen Franken ... mehr lesen  
«Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler.(Ausschnitt)
3406 digitale Bänden  Berlin - 37 Millionen Artikel umfasst die Online-Enzyklopädie Wikipedia aktuell in 300 Sprachen - eine kaum vorstellbare Grössenordnung. Der New Yorker Künstler Michael Mandiberg macht die Dimension greifbar - und stellt die deutsche Wikipedia als begehbaren Bibliothek dar. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 12°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
Luzern 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 16°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten