Microsoft steigt bei Facebook ein
publiziert: Donnerstag, 25. Okt 2007 / 00:12 Uhr

Seattle - Microsoft steigt mit einem Minderheitsanteil bei der erfolgreichen Internet-Kontaktbörse Facebook ein. Das teilte der weltgrösste Software-Konzern am Mittwoch mit.

Facebook kommt mittlerweile auf knapp 50 Millionen Mitglieder.
Facebook kommt mittlerweile auf knapp 50 Millionen Mitglieder.
6 Meldungen im Zusammenhang
Damit wurden Medienberichte bestätigt, wonach Microsoft bei Facebook seinen Konkurrenten Google aus dem Feld geschlagen habe. Für seine Beteiligung von 1,6 Prozent legt Microsoft 240 Millionen Dollar auf den Tisch.

Die Internetfirma wird damit mit 15 Milliarden Dollar bewertet. Wie Microsoft weiter mitteilte, schloss der Konzern einen exklusiven Vertrag mit Facebook über Werberechte ab. Facebook befindet sich derzeit noch in Privatbesitz und hat ein rasantes Wachstum vorgelegt.

Die Seite kommt mittlerweile auf knapp 50 Millionen Mitglieder und ist damit zu einem ernsten Konkurrenten für MySpace geworden, die Medienzar Rupert Murdoch gekauft hat. Medien hatten angesichts dieses Erfolges spekuliert, Facebook könnte für bis zu 15 Milliarden Dollar den Besitzer wechseln.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je ...
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen neuen Domainendungen konnten dem Platzhirsch .com nichts anhaben. Im Gegensatz zu vielen neuen Domainendungen bleibt die Beliebtheit der .com Domains stabil und die Anzahl der .com Domains steigt von Monat zu Monat. mehr lesen 
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen  
reversewhois.ch - Neuer Service zum Herausfinden von Domaineigentümern  St. Gallen - Im September lanciert domains.ch, ein Angebot der VADIAN.NET AG, den neuen Service reversewhois.ch um Webmastern, Journalisten, Konkursämtern und interessierten Mitbürgern eine einfachere Möglichkeit zu geben Domains im Besitz einer bestimmten Organisation oder Person zu eruieren. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel -2°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
St. Gallen -3°C -1°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Bern -2°C 1°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern -1°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Genf 0°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, Flocken
Lugano 4°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten