Microsoft und Amazon gemeinsam gegen Spammer
publiziert: Mittwoch, 29. Sep 2004 / 12:34 Uhr

Washington - Der weltgrösste Softwarekonzern Microsoft und das führende Online-Versandhaus Amazon gehen gemeinsam gegen Spammer und den Betrug mit gefälschten E-Mail-Adressen und Websites vor.

User betreiben viel Aufwand, um ihr Postfach zu schützen.
User betreiben viel Aufwand, um ihr Postfach zu schützen.
1 Meldung im Zusammenhang
Beide Firmen verklagten das kanadische Unternehmen Gold Disk, das an Kunden mehrere Millionen E-Mails versandt habe. Dabei habe Gold Disk den Empfängern vorgegaukelt, die Botschaften kämen direkt von den Firmen-Websites Amazon.com und Hotmail.com, teilten Microsoft und Amazon mit.

Amazon reichte vor einem Bezirksgericht in Seattle zudem weitere Klagen gegen Unbekannte ein, die mit gefälschten Websites Passwörter und Kreditkartennummern von Amazon-Kunden ausspähen wollten.

Die Justizministerin des US-Bundesstaates Washington, Christine Gregoire, begrüsste die Klagen. Der beste Weg, Spammer zu stoppen, seien saftige Strafen, sagte sie.

In den USA drohen professionellen Spammern bis zu fünf Jahre Gefängnis. Dennoch nimmt die lästige E-Mail-Werbeflut ständig zu. Studien zufolge wenden Internetnutzer weltweit rund 15 Mrd. Franken im Jahr für die Bekämpfung und das Löschen von Spam auf.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Vom Büro ins Wohnzimmer: Der ... mehr lesen
Statt mit Tastatur, bedient man das Gerät ausschliesslich per Fernbedienung.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je ...
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen neuen Domainendungen konnten dem Platzhirsch .com nichts anhaben. Im Gegensatz zu vielen neuen Domainendungen bleibt die Beliebtheit der .com Domains stabil und die Anzahl der .com Domains steigt von Monat zu Monat. mehr lesen 
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den ... mehr lesen  
reversewhois.ch - Neuer Service zum Herausfinden von Domaineigentümern  St. Gallen - Im September lanciert domains.ch, ein Angebot der VADIAN.NET AG, den neuen Service reversewhois.ch um ... mehr lesen  
Transparenz und Einblick in die Besitzverhältnisse dank ReverseWhois-Abfragen auf reversewhois.ch
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Basel 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
St. Gallen 15°C 26°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 14°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Luzern 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 16°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 21°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten