«Relevante» Treffer
Microsoft verzahnt Bing mit Facebook
publiziert: Freitag, 11. Mai 2012 / 15:40 Uhr
Microsoft Bing mit neuer Facebook-Integration.
Microsoft Bing mit neuer Facebook-Integration.

Bern - Mit seiner Suchmaschine Bing konnte Microsoft dem Rivalen Google bislang nicht gefährlich werden. Nun setzt Microsoft auf die Beliebtheit der Sozialen Netzwerke. Eine enge Verzahnung mit Facebook soll relevantere Treffer bringen und die Nutzer überzeugen

3 Meldungen im Zusammenhang
Microsoft will mit seiner Suchmaschine Bing die Internet-Suche neu erfinden. Dafür setzt das Unternehmen auf die Attraktivität Sozialer Netzwerke. Die Suchergebnisse sollen künftig enger mit Facebook verzahnt werden, ausserdem sollen neue Algorithmen die Treffer spürbar verbessern.

Bislang hatte Bing Einträge in Facebook mit in die Trefferliste integriert, was Nutzer allerdings vielfach unübersichtlich fanden. Das Update ist die bislang grösste Veränderung seit dem Marktstart vor knapp drei Jahren.

Bei der Netzsuche gehe es längst nicht mehr darum, nur bestimmte Informationen zu finden, sondern auch Aktionen zu planen - etwa Schuhe zu kaufen oder einen Flug zu buchen, erläutert das Bing-Team bei Microsoft in einem Blogeintrag. Und dafür würden die Ratschläge und Meinungen von Freunden und Bekannten meist als wichtiger eingestuft als anonyme Informationen.

Microsoft hat seine Suchmaschine Bing 2009 als Nachfolgerin seines Live Search an den Start gebracht, konnte dem Marktführer Google trotz millionenschwerer Investitionen bislang jedoch nicht viel anhaben. Nach jüngsten Messungen des Marktforschungsunternehmens Comscore lag der Marktanteil von Bing in den USA zuletzt im Januar bei 15,2 Prozent der Suchanfragen, Google führte mit 66,2 Prozent den Markt weiterhin deutlich an.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Auf Social Media-Kanälen sind Schuldner nicht mehr vor Inkassobüros sicher.
Auf Social Media-Kanälen sind Schuldner nicht mehr ...
Social Media Schuldeintreiber in der USA dürfen seit kurzem auch säumige Schuldner per Social Media kontaktieren. Ein entsprechendes Gesetz des Consumer Financial Protection Bureau ist diese Woche in Kraft getreten. Betroffen sind Millionen US-Bürger, einer Umfrage zufolge sollen im Jahre 2017 über 70 Mio. US-Amerikaner von Inkassobüros kontaktiert worden sein. mehr lesen  
Die Kosmetikmarke Lush hat nach eigenen Angaben «endgültig genug» von Facebook, Instagram, TikTok und Snapchat. mehr lesen
Die Produkte von Lush sind eigentlich wie für den Feed einer durchschnittlichen Instagram-Userin gemacht.
Viele Funktionen können zentral gesteuert werden. Warum? Weil's geht.
Anwendungsbereiche und Einsatzorte im Überblick  Smart Home Technologien bieten Ihnen eine grosse Vielfalt an Lösungen für mehr Komfort in den eigenen vier Wänden. Die Anwendungsbereiche erstrecken sich von Smart Home Beleuchtungen über ... mehr lesen  
Galerien Sogenannte NFTs sind in aller Munde und versprechen neben einem neuen und aufregenden Konzept im Hintergrund auch rasante ... mehr lesen  
NFTs werden in einer Blockchain gesichert.
Viele Funktionen können zentral gesteuert werden. Warum? Weil's geht.
eGadgets Smart Home: Bequeme Steuerung der ganzen Wohnung Smart Home Technologien bieten Ihnen eine ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 4°C 9°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Basel 6°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
St. Gallen 3°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Bern 1°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 9°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Genf 3°C 8°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, wenig Schnee
Lugano 2°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten