Konzern bringt Spiel für PC und Handy auf den Markt
Microsoft will China mit «Minecraft» erobern
publiziert: Montag, 23. Mai 2016 / 09:50 Uhr

Redmond/Guangzhou/Stockholm - Microsoft plant das Sandbox-Spiel «Minecraft» in China zu verkaufen.

1 Meldung im Zusammenhang
Dafür setzt der US-Konzern auf die Hilfe seiner Partner Mojang, der das Spiel entwickelt hat, und NetEase. Die drei Unternehmen haben ein Fünfjahres-Lizenzabkommen vereinbart, nach dem Microsoft die mobile Version und die PC-Editionen von Minecraft für NetEase lizenziert.

Zu finanziellen Details des Abkommens äusserten sich die beteiligten Firmen bislang nicht. Das schwedische Entwicklerstudio Mojang übernimmt die Aufgabe, eine auf chinesische Gamer zugeschnittene Version zu entwickeln und diese dort gemeinsam mit dem chinesischen Online-Spezialisten NetEase auf den Markt zu bringen.

Wertvoller Spielemarkt

In einem kürzlich veröffentlichten Statement zu dem Deal äusserte NetEase-Gründer und CEO William Ding Lei die Erwartung, dass die riesige Gamer-Schar im Reich der Mitte dieses «herausragende Spiel mit offenen Armen empfangen wird». Der mobile Spielemarkt in China ist der weltweit lukrativste. NetEase behauptet davon etwa zehn Prozent und erzielte 2015 einen Umsatz von knapp 3,5 Mrd. Dollar, ein Grossteil aus dem Geschäft mit Mobile Games.

Konsolen endlich erlaubt

Ding Lei ist zuversichtlich, dass die Expertise von NetEase auf dem chinesischen Markt zur erfolgreichen Einführung und Verbreitung von Minecraft führen wird. In Wahrheit ist das Spiel in China bereits erhältlich, weil Xbox One es dort bereits 2014 gelauncht hat. Allerdings gelang kein Markt-Durchbruch, da Chinas Gamer bisher frei zu spielende mobile- und PC-Games bevorzugten. Ein Grund dafür ist ein knapp 14 Jahre währendes staatliches Verbot von Spielekonsolen, das erst 2015 gekippt wurde.

(bert/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Stockholm - Der US-Softwareriese Microsoft übernimmt den Hersteller des ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich ...
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen 
Crossplay ab heute verfügbar  Psyonix erreicht mit seinem Überraschungshit Rocket League einen weiteren Meilenstein und verbindet nun auch Xbox-One-«Kicker» mit der PC-Community. mehr lesen  
Link ist zurück!
Nintendo an der E3  Nintendo setzt in diesem Jahr an der E3 alles auf eine Karte und bringt exklusiv nur das neueste Zelda für die Wii U an die Spielmesse in Los ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 5°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken starker Schneeregen
Basel 6°C 7°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken starker Schneeregen
St. Gallen 2°C 1°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken starker Schneeregen
Bern 4°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken starker Schneeregen
Luzern 2°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee starker Schneeregen
Genf 5°C 8°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken starker Schneeregen
Lugano 5°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeregen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/seminar.aspx?ID=791&lang=de