Miese Auflösung bei guten Filmen egal
publiziert: Sonntag, 5. Sep 2010 / 09:08 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 5. Sep 2010 / 09:31 Uhr
Der Inhalt ist oftmals wichtiger als die Form.
Der Inhalt ist oftmals wichtiger als die Form.

Houston - Schlechte Videoqualität stört nicht, sobald der Inhalt begeistert. Was Psychologen der Rice University in der Zeitschrift «Human Factors» behaupten, hat für komprimierte Videoclips wie etwa auf YouTube oder Videostreams hohe Bedeutung.

Weiterführende Links zur Meldung:

Zur Studie
The Effect of Content Desirability on Subjective Video Quality Ratings.
hfs.sagepub.com/content/52/1/105.abstract

«Wer daheim alleine einen guten Film sieht, bemerkt wahrscheinlich gar nicht, welche Auflösung das Video hat oder ob die Daten komprimiert sind», erklärt Studienleiter Philip Kortum.

Die Forscher zeigten dazu ihren Versuchspersonen 180 Videoclips mit verschiedener Videoqualität. Manche davon hatten sehr grobkörnige Auflösung, andere waren von DVD-Qualität.

Grobkörnige Videos als hochqualitativ bewertet

Sie liessen die Probanden dabei jeweils einschätzen, wie gut die Qualität jedes Clips war, und fragten nach anderen Faktoren. Die Auswertung überraschte die Forscher. «Filme in schlechter Qualität wurden teilweise als viel hochqualitativer eingeschätzt als viele Filme in der besten Auflösung.»

Warum das so war, wurde erst in der Detailanalyse sichtbar. Die Testpersonen hatten auch angegeben, wie sehr ihnen der Film gefallen hatte, und siehe da: Bewertung des Inhalts und subjektive Einschätzung der Videoqualität stimmten deutlich überein. Lag der Augenmerk der Forschung bisher einzig darauf, ob Menschen Videoqualität erkennen können, so zeigt sich nun die Bedeutung des Inhalts. Höchste Videoqualität ist somit nicht in jedem Fall oberste Anforderung.

Neue Sicht auf Bandbreite

Qualität ist somit beim Nutzer nicht automatisch oberstes Gebot. Ein Ergebnis, das nicht zuletzt eine Absage für die stets grössere Bandbreite der Content-Anbieter ist.

«Der Konflikt zwischen Bandbreite und Qualität betrifft nicht nur Computer und mobile Anwendungen. Auch die Fernsehsender senden immer häufiger hochqualitativen Content über Netze mit limitiertem Datenstrom», so der Studienleiter.

(ht/pte)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Lidl ist ab sofort mit dabei bei der App «Too Good To Go»
Publinews Lidl Schweiz setzt sich gegen Lebensmittelverschwendung ein  Weinfelden - Ab sofort ist Lidl Schweiz an das Netz der App «Too Good To Go» angehängt. Kundinnen und Kunden können überschüssiges Essen zu reduziertem Preis vor Betriebsschluss in den Filialen abholen. Lidl Schweiz will sich durch diese Massnahme stärker gegen Food Waste einsetzen. mehr lesen  
ZHAW - Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften  Bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen belegt die Schweiz im internationalen Vergleich ... mehr lesen  
Auch das ist Digital Health: Trainingsspiele für ältere Menschen (ZHAW-Forschungsprojekt «WeTakeCare»)
Judith Bellaiche vertritt die ICT Branche  Kürzlich wurde die neue Geschäftsführerin von Swico, Judith Bellaiche, von ihrer Partei als Nationalratskandidatin nominiert. Der Vorstand freut sich - und hofft auf ein positives Wahlergebnis. mehr lesen  
Publinews Plattform für Kreative  St. Gallen - Am 28. Oktober 2019 wird der Weltraum an der Fürstenlandstrasse 103 eröffnet. Es ist ein ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 12°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 13°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Bern 11°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Luzern 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Genf 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Lugano 14°C 16°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten