Giro del mondo
Mike Horn: dal Lago Vittoria verso il bacino del Congo
publiziert: Mittwoch, 9. Aug 2000 / 12:14 Uhr

Berna - La meta di Mike Horn si fa sempre più vicina. Il 34enne sudafricano residente nei pressi di Château-d'Oex (VD) si trova in Uganda. Partito il 3 giugno 1999 dalla capitale del Gabon, Libreville, fa conto di concludere il suo giro del mondo lungo l'equatore per la metà di ottobre.

«Sta bene. È il suo spirito positivo e avventuriero a farlo andare avanti», ha detto oggi all'ats la moglie neozelandese Cathy. Il vodese d'azione sta così per concludere la sua sesta ed ultima tappa nell'impresa «Latitudine 0»: percorrere i 40'000 km dell'equatore - attraversando tre oceani e tre continenti - da solo e usando come mezzo soltanto le proprie gambe, un rampichino, una canoa e un trimarano, un'imbarcazione a vela simile a un catamarano costituita da uno scafo centrale collegato a due laterali più piccoli e paralleli.

Grazie a un contatto telefonico satellitare, venerdì Mike ha riferito a Cathy di essere giunto a Kampala dopo aver vogato sul Lago Vittoria (68'100 kmq) a bordo di una piroga. Dalla capitale ugandese si sta dirigendo verso la Repubblica Democratica del Congo (RDC) a cavallo di una vecchia bicicletta che si è procurato sul luogo.

La traversata del continente africano (4'173 km) è iniziata il 29 giugno scorso a Lamu, sulla costa kenyana, dopo una dura navigazione dell'Oceano indiano. In Africa centrale Horn si sposta con una media di 25 km al giorno. I maggiori pericoli sono rappresentati, oltre che dalle malattie tropicali e dai felini, anche dalla minaccia dei guerriglieri e delle mine antiuomo.

Anche per questa tappa su terra lo sportivo estremo si porta appresso un equipaggiamento di una quarantina di chili: un apparecchio GPS per la determinazione delle coordinate via satellite, un sistema per la purificazione dell'acqua, una zanzariera, un'amaca, un machete, una cassetttina del pronto soccorso e un coltellino svizzero.

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sonnenbrille für den coolen Sommer-Look
Sonnenbrille für den coolen Sommer-Look
Auch in diesem Mode-Jahr dürfen die passenden Accessoires nicht fehlen, um einem Outfit das gewisse Etwas zu verleihen. So gibt es auch in diesem Jahr einige sehr angesagte Trends im Bereich der Mode-Accessoires. Dabei gilt 2019 vor allem eines: Auffallen um jeden Preis! mehr lesen 
Publinews Unvergessliche Weihnachtsgeschenke  Persönlicher geht's kaum: die schönsten Bilder als einmalige Weihnachtsgeschenke. Für die Liebsten, die (Gross)Eltern, die besten ... mehr lesen  
Reizvolle Touren in unserer wunderschönen Schweiz
Das elektrisch unterstützte Velofahren erlebt einen ungeahnten Hype und ermuntert auch Leute zum Radeln, die sich das gar nicht mehr zugetraut hätten. Wir bringen die Vorteile aufs Tapet und stellen drei traumhafte ... mehr lesen  
Publinews Diese Destinationen sollten Sie in diesem Jahr nicht verpassen  Endlich ist es wieder soweit! Die Urlaubszeit ist da. Für diejenigen Schweizer, die ihren ... mehr lesen  
Die Urlaubszeit ist da!
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Basel 11°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
St. Gallen 15°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Bern 8°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Luzern 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Genf 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 12°C 14°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, starker Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten