Geisteskrankheiten
Miley Cyrus: Krieg mit Sinéad O'Connor
publiziert: Freitag, 4. Okt 2013 / 08:46 Uhr
Sinéad O'Connor und Miley Cyrus haben das Kriegsbeil ausgegraben.
Sinéad O'Connor und Miley Cyrus haben das Kriegsbeil ausgegraben.

Popstar Sinéad O'Connor (46) nannte Bemerkungen ihrer jüngeren Kollegin Miley Cyrus (20) «dumm und gefährlich». Die Teenie-Sängerin hatte sich über Geisteskrankheiten lustig gemacht.

6 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Miley CyrusMiley Cyrus
Sinead O' ConnorSinead O' Connor
Amanda BynesAmanda Bynes
Der Teenie-Star ('Wrecking Ball') und seine ältere Kollegin ('Nothing Compares 2 U') streiten seit einigen Tagen. O'Connor hatte dem ehemaligen Disney-Star einen offenen Brief geschrieben und darin behauptet, Miley würde von der Musikindustrie ausgebeutet und wäre ein schlechtes Vorbild für andere Frauen. Die Antwort der rebellierenden Skandalnudel: Sie verglich die Schmusesängerin mit Amanda Bynes, die sich seit längerem in der Psychiatrie aufhält. O'Connor geht offen mit der psychischen Erkrankung um, an der sie vor einigen Jahren litt. Über Mileys Reaktion zeigte sie sich bestürzt: «Hast du eine Ahnung, wie dumm und gefährlich es ist, sich über Leute lustig zu machen, die an einer Krankheit leiden?», postete der Star auf seiner Facebook-Seite. «Ich bin entsetzt, dass es im 21. Jahrhundert noch eine 20 Jahre alte Frau gibt, die sich auf so gefährliche und unverantwortliche Weise verhält.»

Gefahr für Frauen

Ausserdem ärgerte sich Sinéad, dass Miley Twitter-Posts, die Sinéad vor zwei Jahren geschrieben hatte, wieder ausgrub - ihrer Meinung nach ohne zu zeigen, dass sie alt sind. In diesen hatte die Musikerin ihren Fans erklärt, sie brauche psychiatrische Hilfe. «Ich hoffe, dass Du dich bei Amanda Bynes entschuldigst. Ausserdem bei jeder Person, die durch deinen Spott verletzt wurde und die litt. Und ich hoffe, du wachst auf und realisierst, dass du in Wahrheit eine Gefahr für Frauen bist.»

Worte nicht angekommen

Sinéad O'Connor ist überzeugt, dass Miley eines Tages selbst unter psychischen Problemen leiden und dann verstehen wird, warum ihre Bemerkungen so verletzend waren. Um deutlich zu werden, erklärte sie der Teenie-Queen auch, ihre Anwälte eingeschaltet zu haben. Ihren Fans gegenüber machte so noch einmal deutlich, dass die von Miley veröffentlichten Tweets alt seien und es ihr gut gehe. Die junge Popgöre konnte sie mit ihren Worten allerdings nicht erreichen. Die antwortete auf Twitter: «Sinéad, ich habe keine Zeit, dir mit einem offenen Brief zu antworten, weil ich diese Woche SNL moderiere und dort auftrete. Wenn Du dich gerne zum Reden treffen möchtest, lass mich das einfach in deinem nächsten Brief wissen.»

Die kopierten Tweets von Sinéad O'Connor nahm Miley Cyrus bislang nicht von ihrer Seite, mit dem Begleitkommentar «Vor Amanda Bynes gab es ?» impliziert die Sängerin allerdings, dass die Tweets nicht aktuell sind.

(ig/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema

Miley Cyrus

Produkte rund um den Teenie-Star
Kostueme - Stars und Sternchen
HANNAH MONTANA KLEID - KOSTÜM - Kostueme - Stars und Sternchen
Nach Ausstrahlung der ersten Folgen gewann die Disney-Serie Hannah Mon ...
59.-
Nach weiteren Produkten zu "Miley Cyrus" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine ... mehr lesen  
Jeff Daniels.
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater ... mehr lesen  
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate ... mehr lesen  
«Fahrradfahren war schon immer das Beste für meine Ehe.»
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 5°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Basel 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 5°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern 6°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Genf 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 16°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten