Schweangerschaftsabbrüche bis zum sechsten Monat
Militärpolizei schliesst Abtreibungskliniken im Kosovo
publiziert: Samstag, 5. Aug 2000 / 17:37 Uhr / aktualisiert: Samstag, 5. Aug 2000 / 18:46 Uhr

Pristina - Die italienische Militärpolizei hat in der Kosovo-Hauptstadt Pristina fünf private Abtreibungskliniken geschlossen, in denen Abtreibung noch im sechsten Schwangerschaftsmonat vorgenommen worden waren.

Wie ein Sprecher der zur Kosovo-Truppe KFOR gehörenden italienischen Einheit am Samstag mitteilte, sind die fünf Chefärzte der Kliniken inzwischen in anderen öffentlichen Spitälern der Stadt beschäftigt, teils in führenden Positionen. «Diese Ärzte arbeiteten unter fürchterlichen hygienischen Bedingungen. Sie trieben bis zum sechsten Schwangerschaftsmonat ab.»
Zwar habe es keine Todesfälle gegeben, doch mussten mehrere Frauen wegen Komplikationen stationär behandelt werden, berichtete der Polizeisprecher weiter. Geschlossen wurden die Kliniken diesen Angaben zufolge bereits vor zwei Wochen. Insgesamt ein Dutzend Eingriffe habe es dort pro Woche gegeben, hiess es in dem Untersuchungsbericht.
Nach Angaben einer Sprecherin der UNO-Mission im Kosovo (UNMIK), gibt es keine UNO-Vorschriften für die Gesundheitspolitik im Kosovo oder für den Schwangerschaftsabbruch. Doch seien nach dem für die Region weiterhin gültigen jugoslawischen Gesetz Abtreibungen nur bis zum vierten Schwangerschaftsmonat legal.

(ba/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Einschulung.
Einschulung.
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der Inbegriff der Begleitung liegt immer noch im Mutter- oder Vaterbegriff begraben. mehr lesen  
Der Sehsinn gilt als wichtigster Sinn des Menschen. Rund 90 Prozent aller Umwelteindrücke hängen von den Augen ab. Trotzdem steigt die Anzahl an ... mehr lesen  
Wie man die Zukunft sieht...
ZHAW - Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften  Bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen belegt die Schweiz im internationalen Vergleich die hinteren Plätze. Um Ränge gutzumachen, müssten Entscheidungsträger den digitalen Wandel aktiver mitgestalten, so das Fazit einer neuen ZHAW-Studie. mehr lesen  
Nur ein Augenarzt kann eindeutig feststellen, ob es sich um eine allergische Bindehautentzündung handelt.
Publinews Der Fachbegriff im Bereich der Medizin für eine Bindehautentzündung lautet Konjunktivitis. Diese entsteht selten durch eine Infektion. In den meisten ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 2°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 3°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 7°C 10°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten