Military-Veranstaltung von tödlichem Unfall überschattet
Military-Reiterin aus dem Kanton Zürich von Pferd erdrückt
publiziert: Montag, 3. Apr 2000 / 08:13 Uhr

Eiken AG - Bei einem Military-Wettkampf in Eiken AG ist am Sonntagnachmittag eine 36-jährige Reiterin tödlich verunglückt. Bei einer Geländeprüfung war das Pferd der erfahrenen Reiterin bei einem Hindernis gestrauchelt und auf die Frau gestürzt.

Der Reitunfall ereignete sich laut Angaben der Polizei bei der Geländeprüfung um 14.30 Uhr: Das Pferd der Vielseitigkeitsreiterin Pascale Mathiuet aus Windlach ZH touchierte das fünfte Hindernis mit den Vorderbeinen. Dabei wurde die Wettkämpferin abgeworfen. Das Pferd stürzte ebenfalls und erdrückte die am Boden liegende Frau.
Sämtliche sofort eingeleiteten Rettungsmassnahmen waren vergeblich. Zur Bergung der Amazone wurde die Rega aufgeboten. Der Rega-Arzt konnte jedoch nur noch ihren Tod feststellen. Die vom Fricktalischen Reitverein Eiken veranstaltete kombinierte Prüfung mit Geländespringen wurde nach dem Reitunfall sofort abgebrochen.
Die Anforderungen an der Geländeprüfung waren gemäss Peter Christen, dem ehemaligen Chef der technischen Kommission, nicht zu hoch, Pferd und Reiterin erfahren. «Es war vielmehr eine Verknüpfung unglücklicher Umstände», meinte Christen gegenüber der Sportinformation Schweiz (si) betroffen und fügte an, dass es in der Schweiz in den letzten 20 Jahren keinen Todesfall gegeben hat.
In Grossbritannien hingegen starben 1999 sechs Wettkämpfer bei Military-Prüfungen. Die bekannteste war die englische Weltklassereiterin Polly Phillipps, die in Schottland nach einem Sturz ebenfalls von ihrem Pferd erdrückt wurde.

(klei/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Steve Guerdat auf Corbinian.
Steve Guerdat auf Corbinian.
«Auf dem Sprung nach Rio»  Den Schweizer Springreitern bietet sich beim CSIO St. Gallen die letzte Gelegenheit, sich auf heimischem Boden für Rio 2016 zu empfehlen. Am Start steht die bestmögliche Mannschaft. mehr lesen 
Nationenpreis in La Baule  Die Schweizer Springreiter belegen zum Auftakt der Nationenpreis-Serie im französischen La Baule Rang 4. mehr lesen  
Janika Sprunger auf Bonne Chance. (Archivbild)
Der Regen macht dem Turnier einen Strich durch die Rechnung.
Starker Regen  Die erste Station der Nationenpreis-Serie der Springreiter am Freitag im belgischen Lummen fällt ... mehr lesen  
Zweiter Schweizer Trainer  Markus Fuchs (60) übernimmt ab dem 1. Mai den Posten als Coach der ukrainischen Springreiter rund um dessen Geldgeber ... mehr lesen  
Markus Fuchs nimmt eine neue Herausforderung an.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen -1°C 0°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 0°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 0°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf -1°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 0°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten