Miller und Poutiainen sind die Top-Verdiener
publiziert: Montag, 14. Mrz 2005 / 14:08 Uhr

Der 7-fache Saison- und Gesamtsieger Bode Miller hat in diesem Winter auch mit Abstand am meisten Prämiengelder gesammelt. Seine 14 Podestplätze und neun weitere Top Ten-Klassierungen brachten dem Amerikaner 441 339 Franken ein.

Bode Miller war der Überflieger der Saison.
Bode Miller war der Überflieger der Saison.
2 Meldungen im Zusammenhang
Der 27-jährige Doppel-Weltmeister aus New Hampshire konnte damit seinen Titel als Preisgeld-König verteidigen, was die Jahre zuvor auch schon Stephan Eberharter und Hermann Maier gelungen war. Hinter Miller folgen, analog dem Weltcup-Gesamtstand, die beiden Österreicher Benjamin Raich und Hermann Maier, die je rund 326 000 Franken an offiziellen Prämiengelder verdienten.

Die Spitzenverdienerinnen bei den Frauen kommen aus dem hohen Norden. Dabei reichte es der Weltcup-Gesamtsiegerin und letztjährigen "Rekord-Preisgeldkönigin" Anja Pärson aber nicht zur erfolgreichen Titelverteidigung. Die Schwedin musste sich in Sachen Preisgeld, bei gleich vielen Siegen und trotz einem Podestplatz mehr, der Gesamtweltcup-Fünften Tanja Poutiainen geschlagen geben.

Défago auf Platz 12

Die finnische Slalom- und Riesenslalomspezialistin siegte zwei Mal im lukrativen Aspen/USA und gewann zudem den hochdotierten Nachtslalom in Zagreb/Kro, was ihr allein schon mehr als die Hälfte ihres Totalgewinns von 343 633 Franken eintrug.

Erfolgreichster Prämiensammler im Schweizer Team ist Didier Défago auf Rang 12. Mit seinen 13 Top Ten-Plätzen (3 Mal Podest) kassierte der Walliser 97 100 Franken, 25 000 mehr als Didier Cuche im Vorjahr. Die nächstbesten Schweizer sind Cuche mit 62 155 und Silvan Zurbriggen mit 40 500 Franken. Sonja Nef (19 383) und Sylviane Berthod (16 157) liegen in der Preisgeld-Rangliste der Frauen auf den Rängen 28 und 32.

Das Schweizer Männerteam hat mit gesamthaft 291 248 Franken rund sechs Mal weniger einkassiert als Top-Verdiener Österreich. Die Schweizer Frauen mussten sich in ihrer bisher schlechtesten Weltcup-Saison sogar mit 20 Mal weniger begnügen als Österreichs Frauen, die fast eine Million Franken an Bruttoprämien einkassieren konnten.

Preisgeld-Rangliste (in Schweizer Franken/Euro)

Männer: 1. Bode Miller (USA) 441 339/284 735. 2. Benjamin Raich (Ö) 326 874/210 886. 3. Hermann Maier (Ö) 326 145/210 416. 4. Michael Walchhofer (Ö) 245 266/158 236. 5. Daron Rahlves (USA) 178 931/115 439. 6. Manfred Pranger (Ö) 159 467/102 882. 7. Lasse Kjus (No) 130 400/84 129. 8. Giorgio Rocca (It) 130 000/83 871. 9. Johann Grugger (Ö) 108 865/70 235. 10. Stefan Görgl (Ö) 104 553/67 453.

11. Thomas Grandi (Ka) 101 988/65 799. 12. Didier Défago (Sz) 97 100/62 645. 13. Fritz Strobl (Ö) 96 460/62 232. 14. Mario Matt (Ö) 93 419/60 270. 15. Rainer Schönfelder (Ö) 90 757/58 553. 16. Kalle Palander (Fi) 84 602/54 582. 17. Massimiliano Blardone (It) 76 270/49 206. 18. Alois Vogl (De) 75 178/48 502. 19. Mario Scheiber (Ö) 70 195/45 287. 20. Christoph Gruber (Ö) 68 841/44 413.

Frauen: 1. Tanja Poutiainen (Fi) 343 633/221 699. 2. Anja Pärson (Sd) 300 344/193 770. 3. Janica Kostelic (Kro) 269 505/173 874. 4. Renate Götschl (Ö) 268 125/172 984. 5. Michaela Dorfmeister (Ö) 249 386/160 894. 6. Marlies Schild (Ö) 183 158/118 166. 7. Lindsey Kildow (USA) 179 937/116 088. 8. Hilde Gerg (De) 168 446/108 675. 9. Tina Maze (Sln) 140 698/90 773. 10. Maria Rienda Contreras (Sp) 119 000/76 774.

11. Kristina Koznick (USA) 91 759/59 199. 12. Nicole Hosp (Ö) 88 767/57 269. 13. Ingrid Jacquemod (Fr) 72 503/46 776. 14. Carole Montillet (Fr) 69 500/44 839. 15. Sarah Schleper (USA) 69 069/44 561. 16. Martina Ertl (De) 67 949/43 838. 17. Alexandra Meissnitzer (Ö) 62 500/40 323. 18. Julia Mancuso (USA) 54 112/34 911. 19. Elisabeth Görgl (Ö) 43 750/28 226. 20. Lucia Recchia (It) 40 000/25 806.

(rp/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Prolog in Sölden am nächsten ... mehr lesen
Die Rückkehr von Didier Cuche sorgt für Optimismus.
Ist immer für eine Überraschung gut: Bode Miller.
So schillernd wie seine Person, so ... mehr lesen
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 13°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten