Sechs Millionen Frauen in Marokko Opfer von Gewalt
Millionen Marokkanerinnen Opfer von Gewalt
publiziert: Donnerstag, 6. Sep 2012 / 10:00 Uhr

Casablanca - Sechs Millionen Frauen in Marokko sind Opfer von Gewalt, davon mehr als die Hälfte in der Ehe. Diese Zahlen nannte die marokkanische Ministerin Bassima Hakkaoui auf einem internationalen Kongress in Casablanca an dem Treffen zum Thema Gewalt gegen Frauen.

Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Die Ministerin für Frauen, Familie und soziale Entwicklung prangerte die Gewalt zuhause und in der Öffentlichkeit sowohl in körperlicher als auch in verbaler Form, insbesondere auf der Strasse, an. Hakkaoui ist die einzige Frau im Kabinett des seit Januar regierenden islamistischen Ministerpräsidenten Abdelilah Benkirane.

Ein Gesetzentwurf, der die verschiedenen Formen häuslicher Gewalt auflistet, wurde 2010 ins marokkanische Parlament eingebracht, von den Abgeordneten bislang aber nicht verabschiedet. Die marokkanische Anwältin und Aktivistin Aiche Lekhmass sagte auf dem Kongress, solange junge Frauen sich umbrächten, weil sie zwangsverheiratet würden, gebe es noch viel zu tun. Die mauretanische Soziologin Aicha Bah Bah führte aus, dass in ihrem Land an mehr als 70 Prozent der Mädchen die so genannte Exzision praktiziert wird, die komplette oder teilweise Amputation der Klitoris und der inneren Schamlippen. Die Weltgesundheitsorganisation schätzt die Zahl der beschnittenen Frauen auf 100 bis 130 Millionen.

Frauen in Mauretanien werden Bah Bah zufolge regelmässig geschlagen. Wenn ein Mann seine Frau schlage, heisse es mitunter, er tue das zu ihrem Schutz. Eine weitere Form der Gewalt sei es, junge Mädchen mit Essen vollzustopfen, damit sie dem gängigen Schönheitsideal entsprächen, übergewichtig zu sein und im Alter von zehn oder elf Jahren verheiratet werden könnten. Auf dem von der Marokkanischen Menschenrechtsorganisation (OMDH) und der jordanischen Vereinigung Gewalt gegen Frauen initiierten Kongress waren etwa 20 arabische Länder vertreten.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Die Gerichtsmedizin Wien untersucht nun woran die Menschen ...
Beamten fahnden nach verschwundenen Schleppern  Wien - Bei dem Flüchtlingsdrama in Österreich sind 71 Menschen ums Leben gekommen. Nach Einschätzung der Polizei sind sie vermutlich im Kühlraum des Schlepper-Lastwagens erstickt. 
Drei Personen nach Flüchtlingsdrama in Haft Wien - Nach dem Fund von 71 Leichen in einem LKW in Österreich sind in Ungarn drei Personen verhaftet worden. Wie der ... 1
Ermittlungen nach Flüchtlingsdrama auf Hochtouren Eisenstadt - Nach der Flüchtlingstragödie in Österreich mit Dutzenden ...
TV-Schütze von Virginia ist tot Moneta - Eine gross angelegte Verfolgungsjagd auf den mutmasslichen Todesschützen von Virginia ist zu Ende: Der Mann nahm sich auf der ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3259
    Es... wird wohl immer schlimmer kommen! An den Grenzen Flüchtlingsströme, ... gestern 12:02
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3259
    Eritrea "Haupteinnahmequelle sind die Eritreer im Ausland mit ihren Abgaben: 1 ... Do, 27.08.15 14:43
  • Kassandra aus Frauenfeld 1482
    Und die es auch überlebt haben, ja sogar davon profitiert haben! Und wieder ... Mi, 26.08.15 17:11
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3259
    Es... wird wohl immer schlimmer kommen! An den Grenzen Flüchtlingsströme, ... Mi, 26.08.15 13:18
  • Kassandra aus Frauenfeld 1482
    Die Lehre daraus? Finger weg von fremden Sachen! Sonst küssst dich der Elch, sonst tritt ... Sa, 22.08.15 12:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1482
    Rechte Politik Es gibt da noch eine ganze Menge zu sagen: Ich schrieb bereits, dass ... Fr, 21.08.15 09:45
  • Kassandra aus Frauenfeld 1482
    Der wird ganz sicher mal ableben, Schäfchen, der König von Thailand. Oder was glauben Sie? ... Fr, 21.08.15 01:12
  • keinschaf aus Wladiwostok 2717
    Ich... ....habe den Eindruck, dass es in Thailand zu gröberen ... Do, 20.08.15 13:37
Ein Feuerwehrmann hat sich bei den Löscharbeiten verletzt.
Unglücksfälle Feuerwehrmann bei Brand verletzt Uzwil SG - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Uzwil SG ...
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 17°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 17°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 20°C 27°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 17°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 19°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 18°C 28°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten