Millionen Muslime steinigen den Teufel
publiziert: Samstag, 27. Okt 2012 / 18:00 Uhr
Nach der Zeremonie kehrten die Pilger zum Gebet an der Kaaba zurück. (Archivbild)
Nach der Zeremonie kehrten die Pilger zum Gebet an der Kaaba zurück. (Archivbild)

Mina - Zum Abschluss der islamischen Pilgerfahrt in Saudi-Arabien haben am Samstag über drei Millionen Muslime aus aller Welt an der rituellen Steinigung des Teufels teilgenommen. Das Ritual in der Ebene von Mina bei Mekka verlief ohne Zwischenfälle.

3 Meldungen im Zusammenhang
Aufgeteilt in Gruppen nach ihrer Nationalität drängten sich Männer, Frauen und Kinder, um Steine auf drei Stelen, eine Art Obelisken, zu werfen, die den Teufel verkörpern. Das Ritual erinnert laut der Tradition daran, wie Abraham drei Mal den Teufel mit Steinen bewarf, als dieser ihn davon abzubringen versuchte, seinen Sohn Gott zu opfern.

Nach der Zeremonie kehrten die Pilger ein letztes Mal zum Gebet an der Kaaba in der grossen Moschee von Mekka zurück. Nach offiziellen Angaben nahmen in diesem Jahr 3,16 Millionen Muslime an der Hadsch teil, davon 2,7 Millionen aus dem Ausland. Hinzu kommt eine nicht näher bekannte Anzahl von Saudi-Arabern, die ohne offizielle Genehmigung zur Pilgerfahrt kommen.

Die Hadsch ist eine der fünf Säulen des Islams. Jeder gläubige Muslim soll sie mindestens einmal im Leben unternehmen, wenn er die Mittel dazu hat.

Die saudiarabischen Behörden mobilisierten 25'700 Sicherheitskräfte zur Absicherung der Pilgerfahrt, bei der es sich um die grösste Versammlung der Welt handelt. Zudem hielten sich ständig rund 100 Teams des Zivilschutzes und 20'000 Mediziner bereit, um den vielfach betagten Pilgern bei Gesundheitsproblemen zu Hilfe zu kommen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mekka - Rund zwei Millionen Menschen haben sich am Sonntag in Mina nahe der saudiarabischen Stadt Mekka zum Beginn der diesjährigen islamischen Pilgerfahrt ... mehr lesen
Die Pilgerfahrt dauert bis Freitag.
Mekka - In Saudi-Arabien haben sich am Mittwoch Muslime aus aller Welt zur jährlichen Pilgerfahrt nach Mekka versammelt. ... mehr lesen
Jeder gläubige Muslim soll mindestens einmal im Leben die Hadsch unternehmen. (Symbolbild)
Internet soll über den Islam aufklären und Ausreise verhindert werden.
Internet soll über den Islam aufklären und ...
Innenministertreffen  Zürich - Die Bedrohung durch Extremisten, die im Ausland gekämpft haben und nach Europa zurückkehren, war eines der Themen, mit denen sich die Innenminister der deutschsprachigen Länder in Zürich befasst haben. Auf allen Ebenen müsse der Informationsaustausch verbessert werden. 
Auf dem Weg zu IS-Kämpfern: Mädchen gestoppt Washington - Drei Mädchen aus den USA, die sich in Syrien offenbar der ... 1
Bildergalerie  In einer Woche ist Halloween. Wo feiert sich die Gruselparty am besten? An den ...
Unheimlicher Puppenkult auf einer mexikanischen Insel.
Archäologie  Jerusalem - Israelische Archäologen haben einen 2000 Jahre alter Gedenkstein mit lateinischer Inschrift der Öffentlichkeit präsentiert. Der dem römischen Kaiser Hadrian gewidmete Text gibt den Historikern Hinweise auf die Gründe für den Jüdischen Aufstand in den Jahren 132 bis 136.  
Titel Forum Teaser
Dirk Hebel ist Assistenzprofessor für Architektur am Singapore ETH Centre (SEC).
ETH-Zukunftsblog Sand (Teil 2): nachhaltige Alternativen Der massive Abbau natürlicher Sandvorkommen in ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 6°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 4°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 7°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 8°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten