Millionen Weihnachtswünsche per SMS
publiziert: Montag, 26. Dez 2005 / 12:15 Uhr

Bern - Jedes Jahr werden es mehr. 2005 sind in der Schweiz über die Festtage 54,7 Millionen SMS- und MMS-Weihnachtsgrüsse verschickt worden, so viele wie noch nie.

Für Silvester rechnen die Betreiber mit noch mehr Kurznachrichten.
Für Silvester rechnen die Betreiber mit noch mehr Kurznachrichten.
2004 waren es in der gleicher Zeit rund 44,5 Millionen, im Jahr 2003 42 Millionen gewesen.

Bei Swisscom gingen insgesamt etwa 22 Millionen elektronische Botschaften über das Netz, wie ein Sprecher auf Anfrage sagte.

An Heiligabend waren es 11,9 Millionen, an Weihnachten 10,1 Millionen. An einen normalen Tag werden rund 7 Millionen Mitteilungen über das Swisscom-Netz verbreitet.

Sunrise-Kundinnen und -Kunden schickten über die beiden Weihnachtstage 17,1 Millionen Botschaften über das Handy.

Mehr Bildmitteilungen

Einen steilen Anstieg verzeichnete Sunrise bei den Bildmitteilungen: Rund 500 000 MMS wurden verschickt, wie ein Sprecher auf Anfrage sagte. Das sind mehr als dreimal so viel wie im Vorjahr.

Auch bei Orange gab es deutlich mehr Bildmitteilungen. Dieses Jahr wurden über Weihnachten 700 000 MMS wurden verschickt. Das sind mehr als doppelt so viel wie im Vorjahr.

Mittlerweile können fast alle Handys Bilder verschicken, sagte eine Orange-Sprecherin dazu. Insgesamt meldete Orange 15,6 Millionen SMS-Mitteilungen.

Für den bevorstehenden Jahreswechsel rechnen die drei Telekommunikationsunternehmen mit noch höheren Zahlen.

(rr/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit ...
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen 3
350 ausländische Campierer  Bern - Seit einigen Tagen campieren mittlerweile rund 350 ausländische Fahrende im bernischen Witzwil. Die Anwohner beklagen sich über Lärm, Dreck ... mehr lesen  
Trotz Anwesenheit des Sicherheitspersonals verlaufe der Aufenthalt der Fahrenden aber nicht konfliktfrei, schreibt der Kanton. (Symbolbild)
Die Ehe der Eltern hat einen erheblichen Einfluss auf die Psyche von Kinder und Teenager.
Einkommen weniger wichtig  Kinder verheirateter Eltern haben mehr Selbstvertrauen und sind glücklicher, egal wie hoch das ... mehr lesen  
Falsche Sichtweise  Selbst wenn sie hohe Steuerabgaben leisten müssen, leben reiche Amerikaner grösstenteils weiter in ... mehr lesen  
In den vergangenen Jahre haben von knapp 500'000 Einkommensmillionären nur 12'000 pro Jahr den Bundesstaat gewechselt.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 4°C 14°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 3°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 2°C 11°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel bewölkt, etwas Regen
Bern 3°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel freundlich
Luzern 4°C 13°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 6°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 11°C 16°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten