Minarett in Wangen wird gebaut
publiziert: Freitag, 14. Sep 2007 / 01:01 Uhr / aktualisiert: Freitag, 14. Sep 2007 / 04:33 Uhr

Wangen - Nachdem eine Anwohnerbeschwerde beim Bundesgericht im Juli abgeblitzt ist, will der türkisch-kulturelle Verein das geplante Minarett in Wangen bei Olten nun bauen.

Gebetsrufe wird es von dem Minarett keine geben.
Gebetsrufe wird es von dem Minarett keine geben.
5 Meldungen im Zusammenhang
«Wir bauen das Minarett, das stimmt», bestätigte Salih Boyraz vom türkisch-kulturellen Verein im Regionaljournal von Schweizer Radio DRS Recherchen der Nachrichtensendung «Schweiz Aktuell» des Schweizer Fernsehens.

Die Details, wie Farbe, Baumaterialien oder Beleuchtung müssen noch diskutiert und mit der Gemeinde abgesprochen werden. Deshalb ist der Baubeginn auch noch nicht festgelegt. Der Verein fällte den Entscheid vor rund drei Wochen.

Auf dem türkischen Gemeinschaftszentrum will der Verein ein rund sechs Meter hohes Minarett erstellen. Gebetsrufe wird es von dort aber keine geben.

Initiative letzte Chance für Gegner

Das geplante Minarett auf dem Dach des türkischen Gemeinschaftszentrums in Wangen hatte geharnischte Reaktionen provoziert. Nachdem die örtliche Baukommission nichts gegen das Minarett einzuwenden hatte, zogen die Gegner vor Verwaltungsgericht und schliesslich vor Bundesgericht, wo sie aber unterlagen.

Die Beschwerdeführer hatten argumentiert, das Minarett sei in der Gewerbezone nicht zonenkonform und verletze die Bauvorschriften. Landesweit entbrannte ein hochemotionaler Streit um den Bau von Minaretten. Gegner sehen in den Minaretten islamische Eroberungs- und Machtsymbole.

Auf nationaler Ebene will eine Initiative den Bau von Minaretten unterbinden. Das bernische Kantonsparlament hat Anfang September einem Vorstoss für ein Minarett-Verbot eine Absage erteilt.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wangen - Der Rechtsstreit um das ... mehr lesen
Eine Frist bei der Baugenehmigung wurde nicht eingehalten.
Die muslimischen Gräber kommen in die Friedhofanlage Friedental - Wand an Wand mit dem jüdischen Friedhof - zu liegen.
Luzern - In der Stadtluzerner ... mehr lesen
Lausanne - Das geplante Minarett auf dem Dach des türkischen ... mehr lesen
Die Initianten sehen in den Minaretten eine «schleichende Islamisierung der Schweiz».
Wangen bei Olten - Beim Vereinslokal des türkisch-kulturellen Vereins in ... mehr lesen
Die Polizei sucht Zeugen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums Leben gekommen sind. Gemeinsam gedachten sie der Opfer der Flüchtlingskatastrophen. mehr lesen  
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 2°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 5°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 5°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 2°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 4°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 8°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten