15 Dollar pro Stunde
Mindestlohn in Kalifornien soll angepasst werden
publiziert: Montag, 28. Mrz 2016 / 09:35 Uhr
Der Mindestlohn soll sich nahezu verdoppeln.
Der Mindestlohn soll sich nahezu verdoppeln.

Scramento - Im bevölkerungsreichsten US-Bundesstaat Kalifornien soll Medien zufolge der Mindestlohn auf 15 Dollar angehoben werden. Die Abgeordnete und Gewerkschaften einigten sich auf eine schrittweise Anhebung von jetzt zehn Dollar auf die neue Summe im Jahr 2022.

1 Meldung im Zusammenhang
Damit würde eine entsprechende Volksbefragung zu einem der kontroverseren Themen bei der Wahl Anfang November entfallen, berichteten die Zeitungen «Los Angeles Times» und «Sacramento Bee» am Sonntag übereinstimmend. Allerdings müsste die Massnahme noch vom Parlament des Bundesstaats abgesegnet werden, wo sich moderate Demokraten skeptisch zu Reformbemühungen ihrer liberaleren Parteifreunde gezeigt haben.

In den USA hat der Bund einen landesweiten Mindeststundenlohn von 7,25 Dollar festgelegt. Den Bundesstaaten und Kommunen steht es frei, für sich einen höheren Betrag festzuschreiben. Eine Erhöhung ist ein zentrales Thema im Wahlkampf auf allen Ebenen. Konservative Politiker und Geschäftsleute lehnen solche Schritte als schädlich besonders für kleinere Firmen ab.

Kalifornien hat fast 40 Millionen Einwohner - halb so viele wie Deutschland - und wäre nach eigenen Berechnungen als unabhängiger Staat mit einem Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 2,3 Billionen Dollar 2014 im IWF-Ranking die achtgrösste Volkswirtschaft vor Italien, Indien und Russland.

(pep/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Nach seinem Kampf für höhere Mindestlöhne startet US-Präsident ... mehr lesen
Präsident Barack Obama.
Weltweite Sprachaufenthalte mit 50 Jahren Erfahrung
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch nicht Freunde, so doch nun Partner. China verfolgt die Entwicklung mit Misstrauen. mehr lesen  
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat ... mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahl gekürt. Der 63-Jährige erhielt beim Parteitag am ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 7°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Basel 9°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
St. Gallen 5°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Bern 8°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 9°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Genf 9°C 12°C bedeckt, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Lugano 9°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten