Orientierungslauf-Europameisterschaften
Minimum sechs Medaillen in Jesenik
publiziert: Donnerstag, 19. Mai 2016 / 12:20 Uhr
Zuoberst auf der Liste der Medaillenkandidaten steht der Name Daniel Hubmann. (Archivbild)
Zuoberst auf der Liste der Medaillenkandidaten steht der Name Daniel Hubmann. (Archivbild)

Die Schweizer Delegation will ab Samstag im tschechischen Jesenik ihren Nummer-1-Status im Orientierungslauf erfolgreich verteidigen. Im Minimum sechs Medaillen setzen die Team-Verantwortlichen zum Ziel.

5 Meldungen im Zusammenhang
Zuoberst auf der Liste der Medaillenkandidaten steht der Name Daniel Hubmann. Der Routinier verhaut im Ernstfall kaum einen Lauf. Der sechsfache Weltmeister und sechsfache Sieger im Gesamtweltcup hatte vergangenen Sommer an den Weltmeisterschaften in Schottland die beste Leistung im Schweizer Team gezeigt. In Tschechien tritt er als zweifacher Titelverteidiger an. Vor zwei Jahren hatte der gebürtige Thurgauer in Portugal Gold in der Königsdisziplin Langdistanz und dem kartentechnisch anspruchsvollsten Lauf über die Mitteldistanz triumphiert. Hubmann wird in allen drei Einzelrennen an den Start gehen. «Ich will meine Chancen packen», betonte er. Ihn würde Gold im Sprint reizen, weil ihm dieser Titel an einer EM noch fehlt. «Aber wenn ich wählen dürfte, wäre mir der Sieg in der Langdistanz am liebsten», fügte er hinzu.

Auch Matthias Kyburz bestreitet alle Einzelrennen. Der Biologie-Student aus Möhlin will endlich eine Goldmedaille im Wald gewinnen. Vor vier Jahren hatte der damals 22-Jährige seine Karriere mit dem Sieg im Sprint an den Heim-WM in Lausanne so richtig lanciert. In den letzten Jahren investierte Kyburz viel, um auch im Wald in einem Einzelrennen den Sprung aufs Podest zu schaffen. Im Weltcup gelang ihm dies schon oft, aber an Titelkämpfen steckt bislang der Wurm drin.

Podest-Hoffnungen bei Mixed- und Frauenstaffel

Nicht zum EM-Kader der Männer zählt Fabian Hertner, der 2014 die Silbermedaille über die Mitteldistanz gewonnen hatte. Eine hartnäckige Knieverletzung zwingt ihn zum Forfait.

Für die Frauen werden Judith Wyder und Rahel Friederich die meisten EM-Einsätze leisten. Die Bernerin Wyder hatte vor zwei Jahren zumindest im Medaillenspiegel den Rücktritt von Simone Niggli vergessen gemacht. An den EM 2014 gewann sie über die Langdistanz, im Sprint und mit der Staffel gleich dreimal die Goldmedaille. Ein paar Monate später stand sie an den Weltmeisterschaften im Trentino ebenfalls dreimal zuoberst auf dem Podest (Sprint, Staffel, Mixed). Nach einer wegen gesundheitlicher Probleme durchzogenen letzten Saison will die 27-Jährige in einer Einzeldisziplin eine Medaille holen. Budgetiert sind auch Podestplätze mit der Mixed- und der Frauenstaffel.

(cam/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweizer Männerstaffel mit Florian Howald, Baptiste Rollier und Schlussläufer ... mehr lesen
Die Schweizer Delegation gewann an den diesjährigen Europameisterschaften bereits die fünfte Goldmedaille.
Der Orientierungsläufer ist Doppel-Europameister.
Der Orientierungsläufer Matthias ... mehr lesen
Sara Lüscher tritt per Ende Saison ... mehr lesen
Sara Lüscher.
Matthias Kyburz. (Archivbild)
Die Schweizer Orientierungsläufer ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Olympische Sommerspiele Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen  
Masters in Guadalajara  Ciril Grossklaus belegte am Masters im mexikanischen Guadalajara mit den Top 16 der Welt pro Limit den 7. Schlussrang. mehr lesen  
Ciril Grossklaus ist bereits fix für Rio 2016 qualifiziert. (Archivbild)
Sven Riederer musste das Rennen auf der Laufstrecke aufgeben. (Archivbild)
Triathlon-EM in Lissabon  Andrea Salvisberg gewinnt an den Triathlon-EM in Lissabon die Bronzemedaille. mehr lesen  
Orientierungslauf EM in Tschechien  Die Schweizer Männerstaffel mit Florian Howald, Baptiste Rollier und Schlussläufer Martin Hubmann holt an den OL- Europameisterschaften in Tschechien überraschend Gold. mehr lesen
Die Schweizer Delegation gewann an den diesjährigen Europameisterschaften bereits die fünfte Goldmedaille.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 8°C 11°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 7°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 4°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 5°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Nebel
Luzern 8°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Nebel
Genf 6°C 11°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 14°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten