Mirja Jenni beim Frauenlauf erneut auf dem Podest
publiziert: Sonntag, 10. Jun 2007 / 15:13 Uhr

Mirja Jenni (TVL Bern) hat beim Frauenlauf in Bern wie im Vorjahr als Drittklassierte einen Podestplatz erreicht. Die EM-Teilnehmerin 2006 benötigte für die fünf Kilometer durch die Berner Innenstadt 16:42 Minuten und übernahm die Führung im Zwischenklassement des Post-Cups 2007.

Mirja Jenni übernahm die Führung im Zwischenklassement des Post-Cups 2007.
Mirja Jenni übernahm die Führung im Zwischenklassement des Post-Cups 2007.
Jenni bestätigte einmal mehr ihre klare Nummer-1-Position in der Schweiz über die Mitteldistanzen. Anita Weyermann (GG Bern) beispielsweise verlor 23 Sekunden auf Jenni, Maja Neuenschwander (ST Bern) bereits über eine halbe Minute. Jenni selbst büsste auf dem coupierten Parcours auf ihre Bestzeit rund 15 Sekunden ein.

Allerdings war die 31-jährige Tochter des früheren Waffenläufers Albrecht Moser im Vorjahr ausgeruhter an den Start gegangen und war auch im Rennen selbst bis zur Ziellinie in den Kampf um das Podest involviert gewesen. In der Ausgabe 2007 sprengten die spätere Siegerin Anika Kalovics (Un/16:15) sowie die Zweitklassierte Tsige Worku (Äth/16:32) bereits früh die Spitzengruppe; die Positionen waren somit bei Rennhälfte bereits bezogen.

Resultate:

1. Anika Kalovics (Un) 16:15. 2. Tsige Worku (Äth) 0:17 zurück. 3. (1. Post-Cup) Mirja Jenni (TVL Bern) 0:27. 4. Bejiga Nigist (Äth) 0:44. 5. (2.) Anita Weyermann (GG Bern) 0:50. 6. (3.) Maja Neuenschwander (ST Bern) 1:05. 7. Grazyna Syrek (Pol) 1:08. 8. (4.) Claudia Landolt (LC Uzwil) 1:15. 9. (5.) Evelyne Jeitziner (All Blacks Thun) 1:27. 10. Maja Gautschi (LC Meilen) 1:31. -- 10 km (kein Post-Cup): 1. Regula Zahno (TV Bösingen) 36:43. -- 13 322 Teilnehmende.

Post-Cup 2007. Zwischenklassement (3/7): 1. Jenni 26 Punkte. 2. Joly-Flückiger 23. 3. Evelyne Jeitziner 21. 4. Neuenschwander und Weyermann, je 20. 6. Ursula Spielmann-Jeitziner (All Blacks Thun) und Zahno, je 14.

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ellen Sprunger beim Mehrkampfmeeting in Goetzis.
Ellen Sprunger beim Mehrkampfmeeting in Goetzis.
Mehrkampfmeeting Götzis 2016  Mit Jonas Fringeli und Ellen Sprunger erfüllen in Götzis zwei Schweizer Mehrkämpfer die Limite für die EM in Amsterdam. Für eine Olympia-Qualifikation reichen die Leistungen aber nicht. mehr lesen 
Leichtathletik  Die amerikanische Hürdensprinterin Kendra Harrison zeigt sich zwei Monate vor den den Olympischen Spielen gut in Form und verpasst den Weltrekord beim Diamond-League-Meeting in Eugene nur knapp. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 13°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 11°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 11°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 15°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 15°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 17°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten