Missbrauchsverdacht gegen Aargauer Pfarrer
publiziert: Freitag, 28. Mai 2010 / 16:30 Uhr

Aarau - Die Reformierte Landeskirche Aarau hat gegen einen Dorfpfarrer im Aargau ein Disziplinarverfahren eingeleitet. Der Betroffene muss sich vor Gericht wegen des Vorwurfs des mehrfachen Missbrauchs eines Kindes verantworten. Der Prozess findet Mitte Juni statt.

Der Pfarrer wurde vom Dienst suspendiert. (Symbolbild)
Der Pfarrer wurde vom Dienst suspendiert. (Symbolbild)
2 Meldungen im Zusammenhang
Sollten sich die Vorwürfe als begründet herausstellen, dann werde der Pfarrer vom Kirchenrat vom Dienst suspendiert, sagte Frank Worbs, Mediensprecher der Reformierten Landeskirche Aargau, auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA.

Der Kirchenrat entscheide über die Suspendierung voraussichtlich in rund zwei Wochen, erklärte Worbs weiter. Die Suspendierung würde gelten, bis ein Urteil eines Gerichts vorhanden sei.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, seine Tochter während mehreren Jahren sexuell missbraucht zu haben. Die Anklage lautet auf mehrfache sexuelle Handlungen mit einem Kind, mehrfache Vergewaltigung und mehrfacher Inzest.

Der Prozess findet Mitte Juni vor dem Bezirksgericht Zofingen AG statt. Der Pfarrer arbeitet seit rund drei Jahren in einer kleinen Kirchgemeinde im Aargau. Die Kirchgemeinde war nach eigenen Angaben über den bevorstehenden Prozess informiert gewesen.

(sl/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Berlin - Das Bistum Augsburg hat den ... mehr lesen
Der Augsburger Bischof Walter Mixa bietet sein Amt an.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Streitigkeiten über Einreisebedingungen nach Saudi-Arabien  Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali ... mehr lesen   1
Gemäss dem Koran muss jeder Muslim, ob Mann oder Frau, der gesund ist und es sich leisten kann, einmal im Leben an der Wallfahrt zur heiligsten Stätte des Islam in Mekka teilnehmen. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums Leben gekommen sind. Gemeinsam gedachten sie der Opfer der Flüchtlingskatastrophen. mehr lesen  
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 5°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 4°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 7°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 9°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 14°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten