Rüstige Französin erhält Titel
Mit 91 Jahren zum Doktortitel
publiziert: Mittwoch, 16. Mrz 2016 / 08:20 Uhr
Die Seniorin bestand mit Auszeichnung. (Symbolbild)
Die Seniorin bestand mit Auszeichnung. (Symbolbild)

Besançon - Mit 91 Jahren hat eine Französin noch ihren Doktortitel gemacht - nachdem sie vor über 30 Jahren mit der Arbeit daran begonnen hatte. Am Dienstag stellte Colette Bourlier ihre Arbeit den Gremien der Universität der ostfranzösischen Stadt Besançon vor.

Die Dissertation trug den Titel «Einwanderer als Arbeiter in Besançon in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts». Die Seniorin bestand mit Auszeichnung. «Es hat ein bisschen gedauert, die Arbeit zu schreiben, weil ich immer wieder Pausen eingelegt habe», sagte Bourlier, die 1925 in Lyon geboren wurde.

Für die Arbeit konnte sie auf eigene Erfahrungen als Lehrerin zurückgreifen, die Analphabeten unter den Einwanderern Lesen und Schreiben beigebracht hatte. Nach ihrer Pensionierung 1983 entschloss sie sich dann, noch ihren Doktortitel zu machen.

Normalerweise dauert das Erlangen der Doktorwürde in Frankreich drei Jahre, doch Bourlier sei «eine extrem atypische» Studentin gewesen, sagte ihr Professor Serge Ormaux. «Sie ist vermutlich die einzige Person, die ich kenne, die alle Aspekte im Detail kannte und in der Lage war, alles miteinander zu verknüpfen.»

(sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Sprachaufenthalte weltweit
Kompetente Sprachschule im Herzen von Zürich!
Privatschule (Mittelstufe, Sek-Vorbereitung, Oberstufe, Handelsschule, Z ...
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
In den nächsten drei Wochen wird im Bundeshaus wieder fleissig politisiert. (Archivbild)
In den nächsten drei Wochen wird im Bundeshaus wieder fleissig ...
Gotthard steht im Zentrum  Bern - In Bern beginnt heute Montag die Sommersession der eidgenössischen Räte. In der ersten Woche steht allerdings nicht das Bundeshaus, sondern der Gotthard im Zentrum: Wegen der Eröffnung des Basistunnels findet am dritten Sessionstag keine Sitzung statt. 
Nationalrat genehmigt Millionen-Nachtragskredite Bern - Der Nationalrat hat am Dienstag die Staatsrechnung 2015 sowie die ... 1
Nationalrat sagt Ja zur Stiefkindadoption für Homosexuelle Bern - Homosexuelle sollen künftig Kinder ihrer Partner oder ...
Keine Einigung über neue Steuerprivilegien für Unternehmen in Sicht Bern - Zu Beginn der Sommersession am Montagnachmittag ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten.  
Frühlingserwachen im Museum Langmatt Grosse Meister des Impressionismus treten in Dialog mit bekannten zeitgenössischen Schweizer Künstlerinnen und ...
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 12°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 14°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 19°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten