Mit einem Fernstudium beruflich neu durchstarten
publiziert: Dienstag, 8. Mrz 2016 / 08:52 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 15. Sep 2016 / 16:47 Uhr
Mit einem Fernstudium beruflich neu durchstarten
Mit einem Fernstudium beruflich neu durchstarten

Ein Fernstudium gehört zu einer der beliebtesten Varianten sich beruflich weiterzubilden oder sich generell beruflich in eine neue Richtung zu entwickeln.

Die Abschlüsse von Fernhochschulen sind mittlerweile auch in der Wirtschaft anerkannt und akzeptiert, vielfach werden diese Absolventen sogar bevorzugt eingestellt, da sie gerade im Bezug auf die sogenannten Soft Skills und der angesammelten beruflichen Erfahrung Absolventen mit Präsenzstudien einiges voraus haben. Ein Fernstudium bringt nicht nur Vorteile, gerade die Studenten stellt die zusätzliche Belastung vor neue Herausforderungen.

Was angehende Studenten erwartet
Bevor es mit dem Studium losgehen kann, müssen sich Fernstudenten für eine Fachrichtung entscheiden und auch mit welchem akademischen Grad abgeschlossen werden soll. Mittlerweile umfasst das Angebot an Fernstudien alle gängigen Studienrichtungen, weshalb die Auswahl auch sehr gross ist. Ist die passende Richtung gefunden, gilt es die geeignete Einrichtung auszuwählen. Auch wenn der überwiegende Teil der Arbeit selbstständig erledigt werden muss, gibt es abhängig von der Studienrichtung vereinzelt auch immer wieder unumgängliche Präsenzstunden und natürlich müssen die Prüfungen in der Hochschule unter Aufsicht geschrieben werden, weshalb es meist einfacher ist, die nächstgelegene Hochschule mit der gewünschten Fachrichtung auszuwählen.

Zwischen Beruf, Studium und Freizeit
Während die Auswahl von Studienrichtung und Hochschule noch verhältnismässig einfach ist, ist es wesentlich komplizierter Fernstudium und Beruf unter einen Hut zu bringen und zusätzlich  noch Zeit für Freizeitbeschäftigungen und die Familie zu finden. Obwohl keine bis kaum Zeit für die Anwesenheit in der Hochschule aufzuwenden ist, braucht es mindestens so viel Zeit den Stoff zu erarbeiten wie bei einem Präsenzstudium. Der finanzielle Aufwand ist jedoch deutlich kleiner, da etwa die Kosten für die Fahrt zur Hochschule entfallen und beispielsweise lediglich Fachbücher gekauft werden müssen. Natürlich fallen auch Studiengebühren an, die allerdings mit einem durchschnittlichen Gehalt abgedeckt werden können. Wer dennoch eine erhöhte finanzielle Belastung erwartet, der kann um Beihilfen ansuchen und zunehmend werden Arbeitnehmer auch vom Arbeitgeber finanziell bei der Fortbildung unterstützt und sie übernehmen einen Teil der Kosten.

Vorteile eines Fernstudiums
Durch den Umstand, dass sich die Studenten bei diesem Studium das Wissen überwiegend selbst erarbeiten müssen, haben diese nach ihrem Abschluss oft sogar eine bessere Kenntnis der Materie als Absolventen von Präsenzstudien. Unumstritten ist natürlich der Vorteil der freien Zeiteinteilung. Im Schnitt sind rund 20 Wochenstunden für die Ausbildung einzukalkulieren, diese sollten in einem Zeitplan sinnvoll verteilt werden. Viele machen hier den Fehler, dass sie unmittelbar nach der Arbeit sofort weiter lernen wollen, doch um wieder aufnahmefähig sein zu können, benötigt der Körper erstmals eine Pause, weshalb das Pensum in sinnvollen Blöcken mit Zwischenpausen unterteilt sein sollte.

Ein Studium neben dem Beruf ist eine Entscheidung, die nicht nur den Studenten betrifft, sondern das Leben der gesamten Familie wird sich ändern. Daher ist es wichtig alle Menschen, die damit unmittelbar auch konfrontiert sind mit einzubeziehen und gegebenenfalls auch Aufgaben an andere zu übertragen, damit ausreichend Zeit zum Lernen bleibt.

(Jan Albert/IFJ)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Sprachaufenthalte weltweit
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die WKS KV Bildung ist mit rund 5000 Absolventinnen ...
Publinews Mehr Wissen - Grosses bewegen  Die WKS KV Bildung ist mit rund 5900 Absolventinnen und Absolventen in der Grund- und Weiterbildung das grösste Bildungsunternehmen im kaufmännischen Bereich in Bern. Die Bildung als Dienstleistung ist jedoch längstens nicht nur ein Vermitteln von Know-how. Lehrende und Studierende der Generationen Y und Z haben eine breitere Palette an Ansprüchen. mehr lesen  
Publinews Kindercity Volketswil  In der Kindercity in Volketswil lernen Kinder zwischen zwei und zwölf Jahren spielerisch die Welt der Wissenschaft und Technik kennen. Spiel, Spass, Lernen, Bewegen, Entdecken und Wissen werden aktiv kombiniert und gefördert. Ob Familien, Schulklassen oder Kindergärten - bei uns sind alle herzlich willkommen. mehr lesen  
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 16°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewittrige Regengüsse
St. Gallen 16°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter viele Gewitter
Bern 13°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewittrige Regengüsse
Luzern 15°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 16°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Gewitter mit Hagelrisiko
Lugano 20°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Gewitter mit Hagelrisiko
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten