Mode zwischen ausgeflippt und ländlich
publiziert: Mittwoch, 5. Okt 2005 / 07:10 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 5. Okt 2005 / 07:51 Uhr

Paris - Von tragbar bis ausgeflippt hat der britische Designer John Galliano in seiner Frühjahrskollektion in Paris wieder alle seine Register gezogen.

Exzentriker John Galliano bietet seinen Kunden alle Facetten der Mode.
Exzentriker John Galliano bietet seinen Kunden alle Facetten der Mode.
Eher rustikal hingegen zeigten sich die Models in der Schau von Jean-Paul Gaultier. Unter den Glasdächern des soeben fertig restaurierten Kunsttempels Grand Palais begann die Dior-Show mit fleischfarbenen Kleidern, nur mit schwarzer Spitze bedruckt, schwarzen Lederjacken oder fliessenden Trenchcoats.

Im Laufe der Show wurden die Modelle allerdings gewagter, Kleidungsstücke sahen aus, als würden sie verkehrt herum getragen, die Mäntel waren fast so strukturiert wie die Glaskuppeln des Grand Palais.

Modearchitekt Galliano

Am Ende der Show erwies Galliano sich dann geradezu als Modearchitekt, Jacken und Kleider waren kunstvoll aus Waffelmuster und Smock-Effekten aufgebaut. Auch die Farben wurden freundlicher, Gelb, Violett oder auch Grüntöne.

Die US-Schauspielerin und Dior-Model Sharon Stone sass in der ersten Reihe, und auch Bernard Arnault, Chef der Dior-Gruppe, liess es sich nicht nehmen dabeizusein, «als erstes Modehaus im Grand Palais mit seiner ausserordentlichen Architektur aufzutreten».

Rustikale Stimmung bei Gaultier

Zuvor hatte der Franzose Jean-Paul Gaultier beim Défilée in seinem eigenen Haus mit Stroh auf dem Laufsteg, Glockengeläut im Hintergrund und himmelblauer Kulisse eine eher rustikale Stimmung erzeugt.

Ohne Bauernbluse mit schwarzer oder roter Kreuzstickerei geht bei Gaultier im kommenden Sommer gar nichts. Dazu kombiniert der Modemacher Hosen, die bis unter die Brust reichen.

Perfekt geschnittene Anzüge

Aber auch perfekt geschnittene Anzüge dürfen bei dem Franzosen nicht fehlen. Ein anatomisch geschnittener Rock erinnert an die 40er Jahre, eine Hose trägt Gutsherrenstil zur Schau.

Die Prêt-à-porter-Schauen in der französischen Hauptstadt sollten am Mittwochmorgen mit der Präsentation von Lagerfeld Gallery, der Marke des deutschen Designers Karl Lagerfeld, weitergehen. Auch Emanuel Ungaro, Givenchy und Rochas standen auf dem Programm.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wie Sie Ihren Balkon gestalten, hängt von unterschiedlichen Vorraussetzungen und Ihren Vorlieben ab.
Wie Sie Ihren Balkon gestalten, hängt von ...
Publinews Mit diesen hilfreichen Tipps gelingt eine geschmackvolle Balkongestaltung  Einen Balkon zu gestalten, hat für das Wohnen höchste Relevanz und stellt Balkonbesitzer immer wieder vor Herausforderungen. Denn die Möglichkeiten, die sich in Sachen Balkongestaltung bieten, sind nahezu unendlich, jedoch in der Regel abhängig von den baulichen Aspekten. Dennoch gibt es einige Kriterien, die sich bei jeder Balkon-Variante realisieren lassen. mehr lesen  
Der Trend bei Social Media geht weiterhin in Richtung Video.
2020 sind Social-Media-Plattformen an Bedeutung gewachsen und auch 2021 wird sich dieser Trend definitiv fortsetzen. Soziale Medien sind ... mehr lesen  
Publinews Für den sportlichen Ausgleich im Berufsalltag stehen dem sportbegeisterten Menschen eine Reihe von Möglichkeiten ins Haus. Wie Sie den sportlichen Ausgleich für ... mehr lesen  
Individuelle Trainingsziele.
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=19&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 0°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 2°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 2°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 1°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 4°C 11°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 2°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 8°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten