Modeopfer
publiziert: Montag, 21. Mrz 2016 / 18:18 Uhr
Lenny Kravitz, auch ein Schalopfer.
Lenny Kravitz, auch ein Schalopfer.

Eigentlich wollte ich nie über Mode schreiben. Doch jetzt platzt mir der Schal.

Angefangen hat es in jenem Sommer als einige Frauen begannen selbst bei grösster Hitze Lederstiefel zu tragen. Abgesehen davon, dass Stiefel mit kurzen Röcken nur bei Models nicht so aussehen wie zwei Baumstrunke, die in einen Betoneimer gegossen wurden, müssen die Füsse am Abend wohl nicht mehr ganz so modisch riechen.

Ich hätte diesen Fashion-Faux-pas noch verziehen. Doch nach diesem Modewinter weiss ich, dass es sich um eine Art Konzept handeln muss, genau das Gegenteil jenes Schuhwerks zu tragen als das Wetter vorgibt.

Anfangs Winter dachte ich noch, es handle sich lediglich um ein Versehen; ein verpennter Teenager, der vergessen hat seine Socken anzuziehen und stattdessen seine Sommerturnschuhe angezogen hat. Wie sich im Laufe der Monate herausstellen sollte, war er ein modisch ausgeschlafenes Kerlchen und ich ein Mann, der die Fashion-Welt nicht mehr kapiert.

Ausgeglichen wurde das Minus an Socken vom Plus an Schals. Als wären sie kopfvoran in einen Stoffballen gefallen! Manche Schals waren diesen Winter so lächerlich gross, dass man sie im Sommer als Zelt verwenden kann.

Das Fräulein, bei dem ich jeweils meinen Coffee-to-go hole, hatte sich einen derart riesigen Schal um den Hals gewickelt, was aussah, als würde sie von einem Vorhang gefressen. Mich würde es Wunder nehmen, wie viele Modeschals sich in den Speichen von Modevelos verfangen haben und die Modeopfer strangulierend vom Sattel gerissen haben. Karma? Vielleicht trugen sie ja auch einen dieser Echt-Quälpelz-Kragen Jacken - diesen Winter ja der letzte Schrei. Wie ich bei «Vier Pfoten» gelesen habe, mussten für diesen sinnlosen Trend Millionen von Tieren sterben.

Bleiben wir doch gleich bei der Mode zum Kopfschütteln: Skinny Jeans. Schon bei Frauen ein zweifelhafter Trend, bei Männern nur unvorteilhaft. Wer in solche Hosen passt, hat  vermutlich Essprobleme und wem das egal ist, hat ein ästhetisches. Auch die aufgebleichten Oberschenkel-Flecken oder - ganz frech - ein Riss übers Knie, machen dieses Beinkleid in keiner Weise schöner.

Lächerlich wird es, wenn Männer um die Vierzig knöchelfrei tragen, dazu Skinny-Jeans und XXL-Schal kombinieren. Denn gestandene Männer sollten sich nicht von Modetrends mitreissen lassen wie hysterische Teenie-Girls sondern auch modisch ein Vorbild sein und nicht jeden Fashion-Scheiss mitmachen.

(jz/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 16
Erstaunliche Pfingstrose.
Erstaunliche Pfingstrose.
Das Leben ist zu kurz für lange Kolumnen. So stapeln sich bei mir Ideen für Texte, die ich wohl nie schreiben werde: mehr lesen 
Nichts geht über einen ausgedehnten Spaziergang. Auf dem ältesten Fortbewegungsmittel der Menschheit - den Beinen - wird die Welt zu einer besseren. mehr lesen  
Wieder mal ist das Leben voller Fragen; 20 an der Zahl. Bei Nr. 12 musste ich weinen. mehr lesen
Auch eine Art Frage-Zeichen.
Neulich erreichte mich der Ruf des Kirchgangs. Und wie immer fühlte ich mich dabei so schrecklich wie Luzifer persönlich. mehr lesen  
Typisch Schweiz Der Bernina Express Natürlich gibt es schnellere Bahnverbindungen in den Süden, aber wohl ...
Der Umsatz mit fair gehandelten Produkten hat zugenommen.
Shopping 62 Franken pro Kopf für fair gehandelte Produkte Zürich - Schweizerinnen und Schweizer haben 2015 für 520 Millionen Franken fair gehandelte Produkte mit dem Label Max Havelaar eingekauft. Den ...
Erstaunliche Pfingstrose.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Frauenrechtlerin Ada Wright in London, 1910: Alles könnte anders sein, aber nichts ändert sich.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Recep Tayyp Erdogan: Liefert Anstoss, Strafgesetzbücher zu entschlacken.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 17°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 17°C 25°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 15°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 16°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 17°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 17°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 18°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten