Moderate Töne zum Scheitern des ZSC
publiziert: Freitag, 6. Mrz 2009 / 17:19 Uhr

Das Viertelfinal-Ausscheiden der ZSC Lions wurde von den Zeitungen insgesamt zurückhaltend kommentiert. Hier die Pressestimmen zum Scheitern des Champions-League-Siegers.

Die enttäuschten Zürcher mit Alexj Krutov und Lukas Flüeler.
Die enttäuschten Zürcher mit Alexj Krutov und Lukas Flüeler.
3 Meldungen im Zusammenhang
«Freiburger Nachrichten»:
«Gottéron zeigt dem ZSC den Meister. Was noch vor den Playoff-Spielen kaum jemand für möglich gehalten hat, ist tatsächlich eingetroffen. Gottéron hat den Titelverteidiger ZSC im Schnellverfahren in die Sommerferien geschickt. Im Vergleich zum Weiterkommen gegen den SC Bern vor einem Jahr ist der Triumph über die ZSC Lions aber kein Sportwunder mehr. Denn Gottéron hat klar an Substanz und Konstanz gewonnen.»

«Blick»:
«ZSC Lions im Elend. Julien Sprunger schiesst die ZSC Lions in den vorzeitigen Urlaub. Am 28. Januar realisierten die ZSC Lions mit dem Gewinn der Champions Hockey League den grössten Erfolg ihrer Klubgeschichte. Nur einen Monat später fuhren sie mit dieser 0:4-Schmach gegen Gottéron eine der grössten Blamagen ein. Dieses jämmerliche Ausscheiden dürfte jedoch kaum Konsequenzen nach sich ziehen. Es ist auch nicht zu erwarten, dass nun - analog zum SCB vor Jahresfrist - die Jagd auf Sündenböcke innerhalb der Mannschaft beginnt.»

«Tages-Anzeiger»:
«ZSC-Saisonende mit Schrecken. Die Energiereserven der Mannschaft waren mit Sicherheit noch nicht aufgebraucht. Was den Zürchern aber in den entscheiden Tagen der Meisterschaft fehlte, war der Fokus. Die Spieler scheiterten an der mentalen Herausforderung, in der kurzen Zeit bis zum Playoff wieder eine Gewinnermentalität aufzubauen. Dem Team bleibt nun der Trost, dass seine Leistungen in Europa viel länger in Erinnerung bleiben werden als seine Blamage in der heimischen Liga.»

«Neue Zürcher Zeitung»:
«Der grossartige Europacup-Triumph entpuppte sich als Höhe- und Wendepunkt zugleich. Im Gefolge des grenzenlosen Jubels und der zahlreichen Ehrungen gingen Spannung und Erfolgshunger allmählich verloren. Zunehmend verschwand der Biss aus dem Zürcher Spiel. Souveränität und Konstanz verflüchtigten sich. In den Playoffs wurde dies schonungslos offenbar.»

(tri/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Durch das unerwartete 0:4 in den ... mehr lesen
ZSC Lions Daniel Schnyder, Lukas Grauwiler und Oliver Kamber nach dem Out.
Fribourgs Julien Sprunger trifft gegen Zuerichs Lukas Flüeler das Tor zum 3:2.
Für Titelhalter ZSC Lions ist die Saison ... mehr lesen
Fribourg und die Kloten Flyers stehen als erste Teams in den ... mehr lesen
Die Freiburger jubeln.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 15°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 17°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 18°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten