Neue Erkenntnisse
Moderne Geigen klingen besser als Stradivaris
publiziert: Dienstag, 8. Apr 2014 / 12:38 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 8. Apr 2014 / 14:27 Uhr
Eine Stradivari-Geige.
Eine Stradivari-Geige.

Paris - Der Klang der Stradivari-Geigen gilt als unübertroffen - weshalb sie Millionen kosten können. Doch nun zeigt ein Blindtest mit renommierten Solisten: Die Experten können die Stradivari-Geigen nicht am Klang erkennen - und viele bevorzugen die modernen Instrumente.

4 Meldungen im Zusammenhang
«Manche Studien öffnen neue Forschungsfelder - unsere versucht, ein hoffnungslos fruchtloses zu schliessen: Die Suche nach dem 'Geheimnis von Stradivari'», schreiben Forschende der Universität Sorbonne in Paris im Fachjournal «Proceedings of the National Academy of Sciences» (PNAS).

Das Team um Claudia Fritz liess zehn Geigen-Solisten insgesamt zwölf Violinen spielen. Sechs der Violinen waren neu und sechs alt - von diesen stammten fünf vom berühmten italienischen Geigenbauer Antonio Giacomo Stradivari (1648-1737). Die Musiker sollten entscheiden, welches Instrument sie anstelle ihrer eigenen Geige am ehesten auf eine Konzerttournee mitnehmen würden.

Die Solisten spielten die Instrumente sowohl in einem Übungsraum als auch in einem grossen Konzertsaal während je 75 Minuten. Dabei trugen die Musiker lichtdichte Brillen, damit sie die Instrumente nicht von Auge identifizieren konnten.

Keine besonderen Tonqualitäten

Es zeigte sich, dass sechs der zehn Solisten eine neue Violine als ihr bevorzugtes Instrument wählen würden. Dabei erwies sich eine bestimmte der sechs neuen Geigen als der deutliche Favorit aller Musiker. Zudem bewerteten die Solisten den Klang ihrer bevorzugten neuen Geige höher als den ihrer bevorzugten alten Geige.

Als die Geiger das Alter der Instrumente schätzen sollten, lagen sie sogar noch häufiger falsch, als es bei einem Zufallsresultat erwartet worden wäre.

Fazit der Forschenden: Es sei zwar unklar, ob die zehn ausgewählten Geiger repräsentativ für andere Musiker seien - «Aber angesichts der Klasse und Erfahrung unserer Solisten bedürfen die andauernden Behauptungen, dass alte italienische Geigen einzigartige Spielqualitäten haben sollen, dringend weiteren empirischen Rückhalt», schreiben sie.

Mit diesem Experiment wiederholt das Forscherteam im grösseren Rahmen eine Studie von 2010 mit weniger Geigern und kürzeren Testzeiten, die jedoch zum gleichen Ergebnis kam.

(awe/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Dreieinhalb Jahrzehnte ... mehr lesen
Die Stradivari war der Musikerin Min Jin Kym im Jahr 2010 entwendet worden.(Symbolbild)
London - Eine einst gestohlene Stradivari-Geige ist am Mittwoch für umgerechnet fast zwei Millionen Franken versteigert worden. mehr lesen
Bern - Eine in der Berner S-Bahn ... mehr lesen
Ein ehrlicher Finder brachte die Geige zum Fundbüro. (Symbolbild)
Schweizer Forscher haben das Geheimnis des Klangkörpers gelüftet.
St. Gallen - Eine kleine Dosis ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival gespielt. Was normalerweise an den Gestaden des Genfersees über die Bühne geht, kommt nun in Form einer Ausstellung nach Zürich. mehr lesen 
piratenradio.ch Retroalbum  In diese Tagen erscheint «Hamburg Demonstrations», eine Songsammlung, die Peter Doherty vor seinem Entzug in Thailand und der Wiedervereinigung von The Libertines über einen längeren Zeitraum in den Hamburger Clouds Hill Studios eingespielt hat. Und auch wenn das Album selbst für Dohertys Verhältnisse etwas unausgegoren wirkt, so zeigt sich doch erneut sein Talent dafür, aus grösstem Elend tiefste Schönheit zu schaffen. mehr lesen  
piratenradio.ch Hip-Hop  Obwohl die New Yorker Legenden A Tribe Called Quest mit ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 7°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 8°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 5°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten