Lange Haftstrafen
Mörder eines Friedensaktivisten verurteilt
publiziert: Dienstag, 18. Sep 2012 / 07:41 Uhr
Lange Haftstrafen wegen Ermordung Italieners im Gazastreifen
Lange Haftstrafen wegen Ermordung Italieners im Gazastreifen

Gaza - Ein Militärgericht im Gazastreifen hat am Montag gegen vier Palästinenser teils lange Haftstrafen wegen der Ermordung des italienischen Friedensaktivisten Vittorio Arrigoni verhängt.

1 Meldung im Zusammenhang
Zwei Männer seien wegen Entführung und Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden, berichtete das unabhängige Palästinensische Zentrum für Menschenrechte in Gaza. Ein weiterer Mann wurde der Entführung beschuldigt und erhielt eine zehnjährige Gefängnisstrafe. Der vierte wurde zu einem Jahr Haft verurteilt, weil er das Haus zur Verfügung gestellt hatte, in dem der Italiener Vittorio Arrigoni erhängt aufgefunden worden war.

Die Familie des Italieners hatte gebeten, von der Todesstrafe abzusehen. Der 36 Jahre alte pro-palästinensische Aktivist Arrigoni war am 14. April vergangenen Jahres im Gazastreifen von ultra-islamistischen Salafisten entführt und einen Tag später tot aufgefunden worden.

Die Täter hatten die im Gazastreifen herrschende radikal-islamische Hamas zwingen wollen, drei ihrer inhaftierten Anführer frei zu lassen. Drei der Entführer starben nach der Tat bei Schiessereien mit Sicherheitskräften.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gaza/Tel Aviv - Vier Tage nach dem Mord an einem italienischen Aktivisten hat die im Gazastreifen herrschende Hamas ... mehr lesen
Hamas Kämpfer stellten die radikalen Täter.
Alles was Recht ist! Gesellschaftsgründungen, Rechtsberatung, Prozessführung etc.
Sie suchen Beratung, Sie brauchen Unterstützung. Sie setzen auf Erfolg und verlangen rasch messbare Resultate.
MENZI & PARTNER
Blaufahnenstrasse 14
8001 Zürich
Markus Hürlimann erwägt rechtliche Schritte.
Markus Hürlimann erwägt rechtliche Schritte.
Gegen Vorverurteilung  Zug - Der Zuger SVP-Kantonsrat Markus Hürlimann hat sich gegen eine mediale Vorverurteilung zur Wehr gesetzt. Der Tatverdacht, er habe seiner Ratskollegin Jolanda Spiess-Hegglin (Alternative - die Grünen) K.o.-Tropfen verabreicht, habe sich in keiner Weise erhärtet. 
Vorwurf vom US-Justizministerium  Washington - Sieben Monate nach dem Tod eines schwarzen Jugendlichen in der ...
Die Polizei soll routinemässig mehrheitlich die schwarze Bevölkerung schikaniert haben.
Mehrere Callcenter stehen im Visier.
Callcenter unter der Lupe  Bern - Mehrere Callcenter in der Deutschschweiz haben Lebensmittel auf illegale Weise als Heilmittel angepriesen. Die Behörden reichten Strafanzeige ...  
Titel Forum Teaser
  • Cataract aus Zürich 32
    So ein Schwachsinn.... E-Zigaretten unter das Tabakgesetzt zu stellen wäre gleich blöd, wie ... Do, 05.02.15 18:19
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2837
    Die... Asylbewerber können in jedem Land einen Asylantrag stellen, z.B. in ... Mi, 14.01.15 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    Die Musen sterben! Es wäre ja eine schöne Sache, wenn alle Waren der Welt überall frei ... Sa, 22.11.14 20:28
  • LinusLuchs aus Basel 61
    Demokratie im Niedergang? Ihre Überlegungen finde ich absolut plausibel und sehr spannend, ... Sa, 22.11.14 11:32
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    Kapitalismus im Niedergang? Ich möchte mich mal nur auf den Schluss ihres Beitrages konzentrieren, ... Fr, 21.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 61
    Inquisition Reloaded Das Festhalten am Bekannten, Bewährten und damit am Sicheren, ... Fr, 21.11.14 13:45
  • jorian aus Dulliken 1568
    Die verdammten Fakten Warum heisst Grönland Grönland? Warum kann man in Schottland keinen ... Fr, 21.11.14 04:03
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    Ideologische Scheuklappen? Sie haben wohl Recht, LinusLuchs, wenn Sie bezüglich der Aussage "„Dass ... Do, 20.11.14 18:34
Blaz Gasparini ist Doktorand in Atmosphären- und Klimawissenschaft an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Is geoengineering research going outdoors? Geoengineering research has so far been confined ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich -1°C 0°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -1°C 1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 0°C 2°C bewölkt, Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Bern 2°C 5°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Luzern 3°C 5°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Genf 4°C 6°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 5°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten