Mörder von John Lennon bleibt hinter Gitter
publiziert: Dienstag, 7. Sep 2010 / 21:57 Uhr
John Lennon, am 08.12.1980 in New York erschossen.
John Lennon, am 08.12.1980 in New York erschossen.

New York - Der zu lebenslanger Haft verurteilte Mörder von John Lennon wird vorerst nicht aus dem Gefängnis kommen. Der zuständige Haftprüfungsausschuss in New York lehnte am Dienstag bereits zum sechsten Mal die Freilassung von Marc Chapman auf Bewährung ab.

2 Meldungen im Zusammenhang

Chapman habe am Morgen vor dem Gremium vorgesprochen, sagte ein Justizsprecher in New York. Das Gremium habe seinen Antrag aber zurückgewiesen.

Hochsicherheitsgefängnis von Attica

Chapman hatte den früheren Beatles-Sänger am 8. Dezember 1980 vor dessen Wohnhaus in New York von hinten erschossen. Er wurde im August 1981 zu lebenslanger Haft verurteilt und verbüsst seine Strafe im Hochsicherheitsgefängnis von Attica im Norden des US-Bundesstaates New York.

Chapman hatte 1990 Reue für den Mord an Lennon gezeigt. Seine Anträge auf Haftentlassung wurden bislang aber immer zurückgewiesen.

Drang nach «Ruhm und Bekanntheit»

Beim ersten Antrag im Jahr 2000 urteilte der Ausschuss, der Häftling werde bis heute von dem Drang nach «Ruhm und Bekanntheit» getrieben, der ihn zum Mörder gemacht hatte. Auch 2002, 2004, 2006 und 2008 lehnte das Gremium eine Bewährung für Chapman ab.

Lennons Witwe Yoko Ono hat sich wiederholt gegen eine Haftentlassung ausgesprochen. Sie forderte, Chapman müsse bis zum Ende seines Lebens hinter Gittern bleiben.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Der Mörder von Beatles-Star John Lennon bleibt für mindestens zwei weitere Jahre im Gefängnis. Die Bitte von Mark ... mehr lesen
Im Dezember 1980 hatte Chapman John Lennon (Bild) vor dessen Apartmenthaus am New Yorker Central Park erschossen.
Liverpool - Der Mann ist eine Ikone: Tausende Fans in aller Welt haben am Samstag bei unzähligen Veranstaltungen den 70. Geburtstag des Beatles-Mitbegründers John Lennon gefeiert. mehr lesen 
Adam Levine und Behati Prinsloo verglichen auf Instagram ihre «Babybäuche».
Adam Levine und Behati Prinsloo verglichen auf Instagram ihre ...
Süsses Foto der werdenden Eltern  Musiker Adam Levine macht seiner schwangeren Frau Behati Prinsloo in Sachen Bauch echte Konkurrenz. 
Das Geheimnis einer Ehe Sänger Adam Levine (36) hat sein Geheimrezept für eine glückliche Partnerschaft verraten.
Adam Levine hat herausgefunden, wie Mann glücklich wird.
Fashion Fashionshow in Kuba  Karl Lagerfeld stellte diese Woche die neue Chanel-Kollektion in Kuba vor - schliesslich wurde die Linie von dem ...  
Geht Karl Lagerfeld etwa in Rente? Wird das Unmögliche nun doch möglich? Modeschöpfer Karl Lagerfeld wird angeblich schon nächsten Monat seinen Posten ...
Karl Lagerfeld will sich Gerüchten zufolge aus der Modebranche zurückziehen.
Karl Lagerfeld: Hommage an Coco Chanel Karl Lagerfeld (82) erinnerte in seinen Entwürfen für den Herbst und Winter an das ...
Titel Forum Teaser
An dieser Stelle kollidierte der Lieferwagen mit dem Knaben.
Unglücksfälle Knabe stirbt nach Unfall im Spital Gestern Nachmittag kollidierte in Wettingen ein ...
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 3°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 1°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 4°C 13°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 7°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 14°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten