Automobil
Montezemolo schliesst Transfer von Perez für 2013 aus
publiziert: Mittwoch, 12. Sep 2012 / 19:02 Uhr
Sergio Perez
Sergio Perez

Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo erteilt einem Engagement von Sergio Perez für die kommende Formel-1-Saison 2013 vorerst eine Absage.

Die wohl weltweit grösste Auswahl an Autopostern
automobilposter.de
Martin-Kollar-Strasse 4
81829 München
1 Meldung im Zusammenhang
Der 22-jährige Mexikaner galt zuletzt als Favorit auf die Nachfolge des Brasilianers Felipe Massa, dessen Vertrag beim italienischen Traditionsteam mit Saisonende ausläuft.

«Nächste Saison ist zu früh», betonte der Ferrari-Boss in einem Interview mit Sky Sports News. «Um einen jungen Burschen in einen Ferrari zu setzen und dem Druck von Ferrari auszusetzen, braucht man mehr Erfahrung.»

Montezemolo sieht Perez' starke Leistungen als Bestätigung für die Ferrari Academy: «Ich freue mich sehr für ihn, denn das zeigt vor allem, dass wir die richtige Wahl getroffen haben, als wir ihn als jungen Fahrer auswählten. Dank Sauber und dank der Ferrari Academy konnte er sich so entwickeln.»

(alb/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das Sauber-Team ist auf der Suche nach einem Ersatz für den zu McLaren wechselnden Sergio Perez offenbar fündig geworden: ... mehr lesen
Der deutsche Rennfahrer wird wahrscheinlich 2013 für Sauber fahrer.
Die wohl weltweit grösste Auswahl an Autopostern
automobilposter.de
Martin-Kollar-Strasse 4
81829 München
Die Weichen Richtung dritten Saisonsieg stellte Rosberg schon beim ...
Doppelsieg für Mercedes  Nico Rosberg gewinnt im Mercedes wie im Vorjahr den Grand Prix von Österreich. Der Deutsche siegt erneut vor Teamkollege Lewis Hamilton. 
Mercedes hat die Nase vorn  Lewis Hamilton steht auch vor dem Grand Prix von Österreich auf der Pole-Position. Nico ...
Für Lewis Hamilton war es im achten Grand Prix der Saison die siebente Pole-Position und die 45. insgesamt.
Sebastian Vettel führt wie schon nach dem zweiten Training am Freitag das Klassement mit hauchdünnem Vorsprung an.
Formel 1  Sebastian Vettel fährt auch im letzten Training vor dem Qualifying für den Grand Prix von ...  
Erstes Training für den Grand Prix  Sebastian Vettel fährt am ersten Trainingstag für den Grand Prix von Österreich die beste Rundenzeit. Der Deutsche ist im Ferrari am Nachmittag knapp schneller als Landsmann Nico Rosberg im Mercedes.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1376
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1376
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1376
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 16°C 25°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 12°C 25°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 18°C 27°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 14°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 16°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 15°C 33°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 19°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten