Monti warnt vor Stimmung gegen Europa
publiziert: Montag, 10. Sep 2012 / 13:25 Uhr
Italiens Ministerpräsident Mario Monti.
Italiens Ministerpräsident Mario Monti.

Rom - Italiens Ministerpräsident Mario Monti hat einen EU-Gipfel zur Bekämpfung der anti-europäischen Strömungen im Zuge der Euro-Schuldenkrise gefordert. Es gebe in fast allen Mitgliedsstaaten Populismus, der Uneinigkeit zum Ziel habe.

5 Meldungen im Zusammenhang
Dies sagte Monti am Samstag an einer gemeinsamen Medienkonferenz mit EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy an einem Wirtschaftsforum in Norditalien. Um dagegen vorzugehen, habe er ein Treffen in Rom vorgeschlagen, wo 1957 die Römischen Verträge unterschrieben wurden, die den Beginn der politischen Integration Europas markieren.

Van Rompuy begrüsste die Initiative des Ministerpräsidenten, der in der Vergangenheit mehrmals vor nationalen Vorurteilen und Stereotypen gewarnt hat. Ursprünglich habe er ein Treffen Ende 2014 befürwortet, nun halte er es für «eine gute Idee, es viel eher auszurichten», sagte der Ratspräsident.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rom - EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso hat Italien angesichts der jüngsten Regierungskrise vor einem ... mehr lesen
José Manuel Barroso
New York - Die Schuldenkrise in Europa ist nach Einschätzung der US-Regierung weiter die grösste Gefahr für die Entwicklung ... mehr lesen
Ein langer und schwieriger Weg liegt vor der Euro-Zone.
Brüssel - Wenige Stunden vor Beginn des EU-Gipfels in Brüssel hat Italiens Regierungschef Mario Monti vor einer möglichen ... mehr lesen 10
Italiens Regierungschef Monti warnt vor «Katastrophe» für EU.
Wladimir Putin warf dem Westen vor, den Ukraine-Konflikt zu missbrauchen.
Wladimir Putin warf dem Westen vor, den Ukraine-Konflikt zu ...
Putin mit Vorwurf  Brüssel/Moskau - Russland hat mit Unverständnis und Gegenvorwürfen auf die verschärften Sanktionen der EU und USA im Ukraine-Konflikt reagiert. Der russische Präsident Wladimir Putin wirft dem Westen vor, den Friedensprozess zu torpedieren. 
Russland und der Westen belegen sich mit neuen Sanktionen Brüssel/Moskau - Die neuen EU-Sanktionen gegen Russland sind offiziell in Kraft getreten. Die ... 2
US-Präsident Barack Obama kündigte für Freitag Massnahmen gegen Bereiche der russischen Wirtschaft an.
Mehr Geld für höhere Berufsbildung Zollikofen BE - Wer eine höhere Berufsbildung absolviert, muss dafür oft selber aufkommen. Diese Ungleichbehandlung ...
Bundesrat Johann Schneider-Ammann. (Archivbild)
Schweiz und EU einigen sich über «Horizon 2020» Bern - Die Schweiz und die EU haben sich über die Teilnahme der Schweiz am EU-Forschungsprogramm ...
Die Schweiz ist wieder dabei, aber auf Kosten welcher Zugeständnisse?
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2427
    V. Putin... ist gerade dabei, den Absturz der russischen Wirtschaft zu ... gestern 13:00
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2427
    "Tötung des britischen Entwicklungshelfers David Haines" Die einen aus Europa gehen dorthin "um zu töten" und die Naiven gehen ... gestern 11:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 993
    Schaut euch diesen Putin an! Was soll diese Gestik? So spricht das Eltern-Ich, nicht aber ein ... gestern 02:44
  • Kassandra aus Frauenfeld 993
    Na und? Midas schreibt: "Da die meisten westlichen Politiker, inklusive aller ... gestern 02:34
  • kubra aus Port Arthur 3150
    Ich weiss nicht wie Putin denkt und ich will es eigentlich auch nicht wissen. Was ich ... gestern 01:38
  • kubra aus Port Arthur 3150
    Putin kann sich Zeit lassen. Er weiss das. Während andere Staatsoberhäupter ... Sa, 13.09.14 13:40
  • kubra aus Port Arthur 3150
    Wir erinnern uns was nach dem letzten Konvoi geschah. Die halbleeren Lastwagen wurden ... Sa, 13.09.14 13:26
  • Kassandra aus Frauenfeld 993
    Die schönste Szene war, als das ZDF aus dem Osten der Ukraine folgendes berichtete: Da ... Sa, 13.09.14 13:06
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 11°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 8°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 11°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 11°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 12°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 15°C 22°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten