EU-Gipfel gefordert
Monti warnt vor Stimmung gegen Europa
publiziert: Montag, 10. Sep 2012 / 13:25 Uhr
Italiens Ministerpräsident Mario Monti.
Italiens Ministerpräsident Mario Monti.

Rom - Italiens Ministerpräsident Mario Monti hat einen EU-Gipfel zur Bekämpfung der anti-europäischen Strömungen im Zuge der Euro-Schuldenkrise gefordert. Es gebe in fast allen Mitgliedsstaaten Populismus, der Uneinigkeit zum Ziel habe.

5 Meldungen im Zusammenhang
Dies sagte Monti am Samstag an einer gemeinsamen Medienkonferenz mit EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy an einem Wirtschaftsforum in Norditalien. Um dagegen vorzugehen, habe er ein Treffen in Rom vorgeschlagen, wo 1957 die Römischen Verträge unterschrieben wurden, die den Beginn der politischen Integration Europas markieren.

Van Rompuy begrüsste die Initiative des Ministerpräsidenten, der in der Vergangenheit mehrmals vor nationalen Vorurteilen und Stereotypen gewarnt hat. Ursprünglich habe er ein Treffen Ende 2014 befürwortet, nun halte er es für «eine gute Idee, es viel eher auszurichten», sagte der Ratspräsident.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rom - EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso hat Italien angesichts der jüngsten Regierungskrise vor einem ... mehr lesen
José Manuel Barroso
New York - Die Schuldenkrise in Europa ist nach Einschätzung der US-Regierung weiter die grösste Gefahr für die Entwicklung ... mehr lesen
Ein langer und schwieriger Weg liegt vor der Euro-Zone.
Brüssel - Wenige Stunden vor Beginn des EU-Gipfels in Brüssel hat Italiens Regierungschef Mario Monti vor einer möglichen ... mehr lesen 10
Italiens Regierungschef Monti warnt vor «Katastrophe» für EU.
Dmitri Medwedew sagte in München, dass die ...
Sicherheitskonferenz in München  München - Der russische Regierungschef Dmitri Medwedew hat die Beziehungen zwischen Moskau und Westeuropa als «neuen Kalten Krieg» bezeichnet. «Wir sind in eine neue Periode des Kalten Kriegs hineingeraten», sagte Medwedew am Samstag bei der Münchner Sicherheitskonferenz. 
Waffenruhe in Syrien? New York - Zwischen Russland und den USA gibt es nach Angaben des russischen UNO-Botschafters ...
Europäer bieten Grossbritannien «Notbremse» bei Sozialleistungen an Brüssel/London - In der Brexit-Debatte geht die EU auf ...
EU-Reform  Hamburg - Wenige Tage vor dem EU-Gipfel zur Zukunft Grossbritanniens in der EU hat ... 1
Cameron bekommt in Warschau frostige Reaktion London - Der britische Premier David Cameron ist am Freitag bei einem Besuch in Polen mit seinem ...
David Cameron traf sich heute mit Polens Regierungschef. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Jetzt... markiert A. Merkel erst mal die Chefin. Das schuldet sie doch ihrer ... gestern 12:30
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Das... gereifte Kriegsverständnis von KSA: viele kleine beherrschbare Kriege, ... gestern 09:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    islamisten... unterschiedlichster Provenienz haben offensichtlich unnachgiebig bei ... Fr, 12.02.16 19:01
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Welcome A. Merkel drückt Europa gerade kräftig ihren Refugees welcome-Stempel ... Fr, 12.02.16 17:15
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Die... sunnitischen Königshäuser wollen weiterhin den Sturz B. al-Assads. Sie ... Fr, 12.02.16 15:19
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Man... kann nur hoffen, dass nicht auch noch der Libanon und Jordanien zum ... Do, 11.02.16 17:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Geht... der Flüchtlingszustrom so weiter, steht ganz Europa bald vor dem ... Mi, 10.02.16 10:34
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Frankreichs... Bevölkerung ist durch Einwanderung, speziell in den 50er und 60er ... Mi, 10.02.16 09:47
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 2°C 3°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Basel 1°C 2°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 3°C 5°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 4°C 5°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 4°C 7°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 4°C 6°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 4°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten