Monza-Training wegen Regens unterbrochen
publiziert: Freitag, 12. Sep 2008 / 17:07 Uhr

Das erste Training im Hinblick auf den Grand Prix von Italien musste wegen eines Wolkenbruchs über Monza abgebrochen werden. Als die Fahrbahn am Nachmittag abtrocknete, realisierte Kimi Räikkönen im Ferrari die beste Zeit des Tages.

Adrain Sutil führte nach dem ersten Teil.
Adrain Sutil führte nach dem ersten Teil.
Nachdem das Training der GP2-Klasse wegen der überfluteten Piste zunächst um fünf Viertelstunden verschoben worden und dann bei leichtem Regenfall vonstatten gegangen war, hellte der Himmel just vor dem Beginn der zweiten Formel-1-Session auf.

Weil es stellenweise noch nass war, kamen anfänglich Intermediate-Reifen zum Einsatz. Nach einer halben Stunde standen vier Fahrer mit Ferrari-Motoren mit den besten Zeiten zu Buch: Räikkönen mit 1:29, gefolgt von Vettel, Massa und Bourdais.

Die Autos von Kubica, Alonso, Sutil und Fisichella blieben in den Boxen, bis die Piste fast vollständig trocken war. In der zweiten Hälfte der zur Verfügung stehenden 90 Minuten fielen die Rundenzeiten sukzessive bis auf 1:23,861 für Räikkönen.

BMW-Sauber mit Plätzen 2 und 3

Die BMW-Sauber-Fahrer waren in Monza ungewöhnlich früh für Spitzenzeiten bereit. Robert Kubica und Nick Heidfeld, dem der 2. Rang am vergangenen Sonntag in Belgien Flügel verliehen zu haben scheint, führten das Klassement kurz vor Schluss noch an.

Die Plätze 2 und 3 hinter Räikkönen nähren die Hoffnung auf einige WM-Punkte im fünftletzten Rennen der Saison. Die Zeitabstände waren allerdings gering. Den Zehnten trennt weniger als eine Sekunde vom Ersten.

Am Vormittag hatte es nach einer Stunde dermassen zu giessen begonnen, dass der Betrieb eingestellt werden musste. Die zuvor gemessenen Zeiten sind unbedeutend. Wenn die normalerweise am Schluss des Klassements befindlichen Sutil, Barrichello und Fisichella an der Spitze stehen, sagt dies alles über die Aussagekraft des Geschehens.

Die 1:32,842, die Sutil im Force India-Ferrari erreichte, lagen fast zwölf Sekunden über dem Streckenrekord. Heidfeld, Kubica, Hamilton, Kovalainen und Webber begnügten sich mit einer einzigen Runde. Massa und Räikkönen beschränkten sich ebenfalls auf ein Minimum. Die Fleissigsten waren Bourdais mit 20 Runden, Fisichella mit 19 Runden und Sutil mit 18.

Grand Prix von Italien in Monza. Resultate der freien Trainings am Freitag. 1. Teil:
1. Adrian Sutil (De), Force India-Ferrari, 1:32,842 (224,626 km/h) - 18 Runden. 2. Rubens Barrichello (Br), Honda, 0,586 Sekunden zurück - 14. 3. Giancarlo Fisichella (It), Force India-Ferrari, 0,853 - 19. 4. Timo Glock (De), Toyota, 3,958 - 13. 5. Nico Rosberg (De/Fi), Williams-Toyota, 4,058 - 9. 6. Fernando Alonso (Sp), Renault, 4,123 - 10. Ohne Zeit: u.a. Nick Heidfeld (De), BMW-Sauber. Robert Kubica (Pol), BMW-Sauber. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes.

2. Teil:
1. Kimi Räikkönen, Ferrari, 1:23,861. 2. Kubica 0,070 Sekunden zurück. 3. Heidfeld 0,086. 4. Hamilton 0,122. 5. Rosberg 0,249. 6. Felipe Massa (Br), Ferrari, 0,386.

(smw/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mit der Pole-Position schuf sich Ricciardo die perfekte Ausgangslage, um auch das Rennen am Sonntag als Erster zu beenden.
Mit der Pole-Position schuf sich Ricciardo die perfekte Ausgangslage, um ...
Grand Prix von Monaco  Daniel Ricciardo sichert sich für den Grand Prix von Monaco die Pole-Position. Der Australier steht in der Formel 1 zum ersten Mal auf dem besten Startplatz. mehr lesen 
Zu wenig Testfahrer  Das Formel-1-Team Sauber verzichtet ... mehr lesen
Marcus Ericsson im Sauber.
Felipe Nasr kam mit dem alten Auto nicht auf Touren.
Premiere beim GP in Sotschi  Felipe Nasr, Fahrer des Formel-1-Teams Sauber, wird den Grand Prix von Russland in Sotschi mit ... mehr lesen  
Abgang nach dreieinhalb Monaten  Das Formel-1-Team Sauber muss einen weiteren wichtigen Abgang verkraften. Chefingenieur Timothy Malyon verlässt die Equipe Ende April nach lediglich dreieinhalb Monate dauerndem Engagement wieder. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
St. Gallen 8°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 6°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 9°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Lugano 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten