Mord-Anklage nach Polizisten-Tötung
publiziert: Dienstag, 14. Aug 2012 / 10:18 Uhr

Schafhausen BE - Der 35-jährige Schweizer, der im Mai des letzten Jahres in Schafhausen im Emmental einen Polizisten erschoss, kommt wegen Mordes und Mordversuchs, eventuell wegen vorsätzlicher Tötung und Versuchs dazu vor Gericht. Das hat die zuständige Staatsanwaltschaft entschieden.

Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
3 Meldungen im Zusammenhang
Die Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau teilte am Dienstag mit, sie habe ihre Untersuchungen abgeschlossen und beim Regionalgericht Emmental-Oberaargau Anklage gegen den Beschuldigten erhoben. Sie wirft ihm auch Gefährdung des Lebens sowie Gewalt und Drohung gegen Beamte vor. Wann der Prozess stattfindet ist noch offen.

Am Morgen des 24. Mai 2011 waren zwei Kantonspolizisten und ein Betreibungsweibel mit der Zwangsräumung der Wohnung des Beschuldigten in Schafhausen im Emmental beauftragt. Weil sich der Mieter nicht bemerkbar machte, verschafften sich die Beamten Zugang zur Wohnung.

In diesem Moment schoss der Wohnungsmieter unvermittelt mehrfach mit seiner ehemaligen Dienstpistole der Armee auf die Beamten. Ein 39-jähriger Polizist wurde dabei zweimal tödlich am Oberkörper und Unterbauch getroffen und verstarb trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmassnahmen noch am Tatort. Ein zweiter Kantonspolizist erlitt einen Durchschuss des Oberarms, der im Spital behandelt werden musste. Die Tat löste in der Öffentlichkeit grosse Betroffenheit aus.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Burgdorf - Der Mann, der letztes Jahr in Schafhausen im Emmental einen Polizisten erschoss und einen zweiten verletzte, ... mehr lesen
Hier wurde der Polizist erschossen: Hasle bei Burgdorf, Schaffhausen (Archivbild).
Hier wurde der Polizist erschossen: Hasle bei Burgdorf, Schaffhausen (Archivbild).
Heimiswil BE - Mehr als tausend Menschen haben am Dienstag in Heimiswil BE Abschied vom Polizisten genommen, der ... mehr lesen 2
Bern - Ein 39-jähriger Berner Kantonspolizist ist am Dienstag bei einer Zwangsräumung in Schafhausen im Emmental ums ... mehr lesen 2
Polizisten vor Ort.
Hoffentlich...
wird hier eine saftige Strafe gesprochen. Nur schon "Gewalt und Drohung" seitens widerlicher Straftäter (BfM/BVG) gegen Opfer schwer krimineller Straftaten kann diesen hundertausende Franken an Schäden verursachen. Insbesondere wenn die Drohungen über Jahre erfolgen und in Gewaltstraftaten gegen die Straftatenopfer münden.
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Weitere Hooligans wurden in der Datenbank «Hoogan» erfasst. (Symbolbild)
Weitere Hooligans wurden in der Datenbank «Hoogan» ...
Aktuell 1485 Personen erfasst  Bern - Die Ausschreitungen rund um verschiedene Fussballspiele im laufenden Jahr scheinen sich auch in der Hooligan-Datenbank des Bundes niederzuschlagen. Seit Ende Januar 2014 sind im Informationssystem HOOGAN neu 177 Personen erfasst worden. Total waren Ende Juli 1485 Personen registriert - so viele wie noch nie. 
Die drei gewalttätigen Fussballfans.
Bilder von Hooligans im Netz Basel - Die Basler Staatsanwaltschaft hat im Zusammenhang mit Ausschreitungen beim Match FC Basel gegen FC Schalke 04 am 1. Oktober 2013 Fotos ...
Hypotheken-Deals  New York - Hypothekengeschäfte vor der Finanzkrise holen die Bank of America schmerzlich ein. Ein New Yorker Richter verurteilte das Kreditinstitut zur Zahlung von knapp 1,3 Milliarden Dollar wegen Betruges an den beiden staatlichen Immobilienfinanzierern Fannie Mae und Freddie Mac.  
Guineer verhaftet  Lausanne - Ein 19-jähriger Guineer hat ein Polizeiauto im Genfer Quartier Pâquis für ein Taxi gehalten - er winkte den Wagen zu sich und ...  
Aussergewöhnliche Verwechslung. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
Was ist passiert? (Symbolbild)
Unglücksfälle Car-Fahrer leidet unter Gedächtnisverlust Bern - Zwei Tage nach dem Carunglück mit vier ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 14°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 12°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 14°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 16°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 25°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 14°C 26°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 16°C 30°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten