Motorrad: GP Australien - Lüthi lauert in der dritten Startreihe
publiziert: Samstag, 18. Okt 2003 / 09:22 Uhr

Thomas Lüthi wird den GP Australien auf Phillip Island von Platz 12 aus in Angriff nehmen. Der 17-jährige Honda-Fahrer verlor knapp 0,8 Sekunden auf den Trainingsschnellsten Stefano Perugini (It).

Thomas Lüthi wittert seine Chance.
Thomas Lüthi wittert seine Chance.
Lüthi verlor zwar gegenüber dem Training vom Freitag einen Platz, war aber dennoch sehr zufrieden: "Ich habe meine Zeit gegenüber gestern um über 0,8 Sekunden verbessert. Ausserdem habe ich die Strecke mit jedem Kilometer, den ich fahre, besser im Griff." Damit kommt Lüthi seinem Ziel näher, den GP Australien erstmals in seiner Karriere zu beenden. Letztes Jahr war er auf der Insel südlich von Melbourne bereits in der 8. Runde ausgeschieden.

Der Emmentaler realisierte allerdings seine Bestzeit erst in seiner letzten Trainingsrunde. An den Reifen, die am Freitag noch zu weich gewesen waren, lag es dieses Mal nicht: "Es herrschte zuviel Verkehr auf der Strecke. Alles lief zu langsam." Sogar auf seiner besten Runde hätte Lüthi nach eigener Aussage rund eine halbe Sekunde schneller sein können, was ihm den vierten oder fünften Startplatz eingebracht hätte. "Ich fuhr rund 200 Meter hinter den beiden Schnellsten Perugini und Alex de Angelis und holte auf, um mich hinter sie zu hängen. Dann hat mich aber der Italiener Andrea Dovizioso überholt und abgedrängt."

Während im MotoGP Weltmeister Valentino Rossi seine Gegner wieder nach Belieben dominierte und die Pole Position mit über 0,4 Sekunden Vorsprung auf seinen italienischen Landsmann Loris Capirossi herausfuhr, bleibt es in der Viertelliter-Klasse im Dreikampf um den WM-Titel unheimlich spannend. WM-Leader Manuel Poggiali (San Marino/226 Punkte) wurde im Abschlusstraining nur Siebter. Sein härtester Widersacher Toni Elias (Sp/201) fuhr die Pole Position heraus. Ebenfalls schlecht schnitt der dritte Titelanwärter Roberto Rolfo (It/201) ab: Er blieb sogar noch hinter Poggiali und wurde Achter.

Das Elit-Team des Schweizers Daniel Epp hatte nicht nur wegen Lüthi, sondern auch wegen 250ccm-Fahrer Jaroslav Hules (Tsch) allen Grund zu feiern. Hules (29), der nächstes Jahr mit Lüthi in der Achtelliter-Klasse fahren wird, wurde Zehnter und sorgte für das beste 250ccm-Qualifikationsergebnis von Elit in dieser Saison.

Phillip Island. Grand Prix von Australien. Startaufstellungen. 125ccm: 1 Stefano Perugini (It), Aprilia, 1:37,242 (164,500 km/h). 2 Alex de Angelis (San Marino), Aprilia, 0,113 Sekunden zurück. 3 Mika Kallio (Fi), KTM, 0,302. 4 Casey Stoner (Au), Aprilia, 0,445. 5 Jorge Lorenzo (Sp), Derbi, 0,460. 6 Hector Barbera (Sp), Aprilia, 0,482. Ferner: 12 Thomas Lüthi (Sz), Honda, 0,783. -- 35 Fahrer im Training, 34 qualifiziert.

250ccm: 1 Toni Elias (Sp), Aprilia, 1:33,771 (170,764 km/h). 2 Sebastian Porto (Arg), Honda, 0,080. 3 Franco Battaini (It), Aprilia, 0,228. 4 Randy de Puniet (Fr), Aprilia, 0,314. 5 Fonsi Nieto (Sp), Aprilia, 0,417. 6 Sylvain Guintoli (Fr), Aprilia, 0,675. 7 Manuel Poggiali (San Marino), Aprilia, 0,901. 8 Roberto Rolfo (It), Honda, 0,932. Ferner: 10 Jaroslav Hules (Tsch/Elit-Team), Honda, 1,509. -- 30 Fahrer im Training, 26 qualifiziert.

MotoGP: 1 Valentino Rossi (It), Honda, 1:30,068 (177,785 km/h). 2 Loris Capirossi (It), Ducati, 0,428. 3 Sete Gibernau (Sp), Honda, 0,608. 4 Troy Bayliss (Au), Ducati, 0,615. 5 Nicky Hayden (USA), Honda, 0,795. 6 Max Biaggi (It), Honda, 0,925. -- 24 Fahrer im Training und qualifiziert.

(rr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tom Lüthi verpasste auf dem Circuit in der Toskana nur um zwölf Hundertstel eine Top-3-Platzierung.
Tom Lüthi verpasste auf dem Circuit in der Toskana nur um zwölf ...
Zweiter Saisonsieg von Zarco  Tom Lüthi fällt im Moto2-Rennen in Mugello in der letzten Runde noch vom 3. in den 4. Rang zurück. Der Sieg im GP von Italien geht an Titelverteidiger Johann Zarco aus Frankreich. mehr lesen 
GP von Italien  Tom Lüthi nimmt das Moto2-Rennen in Mugello von Startposition 7 in Angriff. Der WM-Dritte verliert exakt ... mehr lesen  
Tom Lüthi verlor drei Zehntel auf die Bestzeit.
Der 125er-Weltmeister von 2005 war am Montag bei Testfahrten in Misano bei Tempo 200 gestürzt.
Bestklassierter Schweizer  Tom Lüthi ist am ersten Trainingstag in Mugello als Zwölfter der bestklassierte Schweizer in der Moto2-Klasse. Der Emmentaler büsst 0,359 ... mehr lesen  
Letzte Top-Plätze für nächste Saison vergeben  In der MotoGP sind die Fahrer-Rochaden in den grossen Werkteams abgeschlossen. Maverick Viñales wechselt von Suzuki zu ... mehr lesen  
Maverick Viñales fährt seit letzter Saison, in der Königsklasse, für Suzuki. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 4°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 3°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen 2°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 2°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 3°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano 4°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten