Motorrad: Lüthi im ersten Training auf Platz 23
publiziert: Freitag, 9. Mai 2003 / 19:19 Uhr

Thomas Lüthi belegte im ersten Qualifikationstraining zum Grand Prix von Spanien in Jerez den 23. Platz. Auf Pablo Nieto (Sp), den Tagesschnellsten in der 125-ccm-Klasse, büsste der 16-jährige Berner 2,8 Sekunden ein.

Thomas Luethi auf Honda.
Thomas Luethi auf Honda.
Nach rund 20 Minuten der ersten Trainingssession lag Lüthi auf dem sehr guten 14. Rang. Bis zum Ende des halbstündigen Qualifikationstrainings verlor er indes noch neun Plätze. "Ich befand mich in einer ´schlechten´ Gruppe. Normalerweise werden in den letzten paar Minuten des Trainings die besten Zeiten gefahren. Doch in meiner Gruppe wollte niemand so richtig zufahren", erklärte Lüthi. Seine beste Zeit erzielte der einzige Schweizer GP-Fahrer deshalb bereits in der neunten von 15 absolvierten Runden.

Lüthi erhält im Abschlusstraining von heute (Samstag) die Chance, sich noch um einige Ränge zu verbessern. Die Abstände zu den Fahrern vor ihm sind sehr gering, zu den Top 10 fehlt Lüthi weniger als eine Sekunde. Da für die Startaufstellung die bessere Zeit der beiden Qualifikationstage zählt, ist der junge Emmentaler zuversichtlich, sich für das morgige Rennen in Andalusien noch eine bessere Ausgangslage verschaffen zu können. "Es ist schönes Wetter angesagt", sagte Lüthi, "nun muss ich im Abschlusstraining nur noch den Windschatten eines schnellen Fahrers erwischen."

Bestzeit im ersten Qualifikationstraining der MotoGP-Klasse fuhr Sete Gibernau, der spanische Sensationssieger des letzten Rennens in Südafrika. WM-Leader Valentino Rossi belegte mit etwas mehr als drei Zehnteln Rückstand Rang 4.

Resultate

125 ccm: 1. Pablo Nieto (Sp), Aprilia, 1:47,711 (147,828 km/h). 2. Alex De Angelis (San Marino), Aprilia, 0,558 zurück. 3. Daniel Pedrosa (Sp), Honda, 0,608. 4. Lucio Cecchinello (It), Aprilia, 1,070. 5. Andrea Dovizioso (It), Honda, 1,198. 6. Youichi Ui (Jap), Aprilia, 1,310. 7. Stefano Perugini (It), Aprilia, 1,371. Ferner: 11. Arnaud Vincent (Fr), KTM, 2,032. 12. Mirko Giansanti (It), Aprilia, 2,102. 17. Steve Jenkner (De), Aprilia, 2,379. 23. Thomas Lüthi (Sz), Honda, 2,781. -- 37 Fahrer im Training.

250 ccm: 1. Randy de Puniet (Fr), Aprilia, 1:45,117 (151,476 km/h). 2. Franco Battaini (It), Aprilia, 0,098. 3. Manuel Poggiali (San Marino), Aprilia, 0,237. 4. Toni Elias (Sp), Aprilia, 0,851. 5. Roberto Rolfo (It), Honda, 0,876. 6. Fonsi Nieto (Sp), Aprilia, 1,078. 7. Naoki Matsudo (Jap), Yamaha, 1,607. 8. Sebastian Porto (Arg), Honda, 1,780. -- Nicht qualifiziert: Katja Poensgen (De), Honda, 8,028. -- 28 Fahrer im Training.

MotoGP: 1. Sete Gibernau (Sp), Honda, 1:42,285 (155,67 km/h). 2. Tohru Ukawa (Jap), Honda, 0,147. 3. Loris Capirossi (It), Ducati, 0,286. 4. Valentino Rossi (It), Honda, 0,339. 5. Troy Bayliss (Au), Ducati, 0,389. 6. Kenny Roberts (USA), Suzuki, 0,741. 7. Carlos Checa (Sp), Yamaha, 0,779. Ferner: 10. Shinya Nakano (Jap), Yamaha, 1,160. 12. Max Biaggi (It), Honda, 1,376. 13. Alex Barros (Br), Yamaha, 1,458. -- 22 Fahrer im Training.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tom Lüthi verpasste auf dem Circuit in der Toskana nur um zwölf Hundertstel eine Top-3-Platzierung.
Tom Lüthi verpasste auf dem Circuit in der Toskana nur um zwölf ...
Zweiter Saisonsieg von Zarco  Tom Lüthi fällt im Moto2-Rennen in Mugello in der letzten Runde noch vom 3. in den 4. Rang zurück. Der Sieg im GP von Italien geht an Titelverteidiger Johann Zarco aus Frankreich. mehr lesen 
GP von Italien  Tom Lüthi nimmt das Moto2-Rennen in Mugello von Startposition 7 in Angriff. Der WM-Dritte verliert exakt ... mehr lesen  
Tom Lüthi verlor drei Zehntel auf die Bestzeit.
Der 125er-Weltmeister von 2005 war am Montag bei Testfahrten in Misano bei Tempo 200 gestürzt.
Bestklassierter Schweizer  Tom Lüthi ist am ersten Trainingstag in ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 4°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Bern 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 5°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf 2°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
Lugano 4°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten