Mubarak eröffnet neue Bibliothek von Alexandria
publiziert: Donnerstag, 17. Okt 2002 / 01:18 Uhr

Alexandria - Ägyptens Präsident Husni Mubarak hat in der Hafenstadt Alexandria die neue Bibliotheca Alexandrina eröffnet. Zur Eröffnungszeremonie kamen Staatsgäste aus mehreren Ländern und etliche Nobelpreisträger in die Stadt.

Ägyptens Präsident Mohamed Hosni Mubarak
Ägyptens Präsident Mohamed Hosni Mubarak
Das 220 Millionen US-Dollar teure Gebäude soll zeigen, dass das Land der Pharaonen bis heute ein Leuchtturm des Wissens und der Zivilisation ist.

Die Bibliothek von Alexandria soll eine moderne Version der berühmten Bibliotheca Alexandrina sein, die Ptolemaios I. (305-283 v. Chr.) nur 100 Meter vom heutigen Standort entfernt errichtete. Dort war einst auf Schriftrollen das Wissen der Antike versammelt.

Einige Jahrhunderte später ging das Gebäude bei kriegerischen Auseinandersetzungen in Flammen auf, wobei die Historiker die Schuldfrage bis heute nicht zweifelsfrei klären konnten.

Wegen der politischen Lage in Nahost hatte die ägyptische Regierung die Eröffnung der Bibliothek mehrfach verschoben. Auch die zum Teil gewaltsamen anti-israelischen Studentenproteste in Alexandria in diesem Frühjahr dürften bei der Entscheidung über die Verschiebung eine Rolle gespielt haben.

Nach Angaben der UNESCO soll die Bibliothek eines Tages acht Millionen Bücher fassen. Bislang sind erst 240 000 Bücher vorhanden. Ägypten rechnet allerdings noch mit Schenkungen aus dem Ausland. Auch an der Finanzierung des Neubaus hatten sich ausländische Regierungen und Organisationen beteiligt.

Der neue, Aufsehen erregende Bau mit dem silbrigen Schrägdach und der grauen Granit-Fassade wurde nach einem Entwurf des norwegischen Architekten-Büros Sonhetta errichtet.

(ps/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit 30'000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 24. Oktober 2016 in der Akademie in ... mehr lesen
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose Prosa» ausgezeichnet worden.
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für ... mehr lesen  
«Squirrel Power»  Washington - «Supergirl» hat in den ... mehr lesen
«The Unbeatable Squirrel Girl»: Heldin der besonderen Art.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 11°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 12°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 12°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten