Müller bereit für Olympia
publiziert: Sonntag, 5. Feb 2006 / 19:10 Uhr

Im letzten Wettkampf der Skiakrobaten vor den Olympischen Spielen sprang Manuela Müller als Dritte erneut aufs Podest.

Manuela Müller geht mit viel Selbstvertrauen nach Turin.
Manuela Müller geht mit viel Selbstvertrauen nach Turin.
Evelyne Leu wurde in Spindleruv Mlyn (Tsch) Achte, nachdem sie ihren Paradesprung wieder ins Programm aufgenommen hatte.

Müller lag nach ihrem ersten Sprung, einem Double-Full-Full (Doppelsalto mit 3 Schrauben), an zweiter Stelle. «Der zweite Sprung geriet mir etwas zu schnell», erklärte Müller, «ich musste mit der Hand in den Schnee greifen, was einige Abzüge gab.»

Trotzdem reichte es der 25-jährigen Zürcherin zum dritten Rang. Nach zwei 2. Plätzen in Mont Gabriel (Ka) und Deer Valley (USA) war dies der dritte Podestplatz für Müller in diesem Winter.

Neben Leu, die in dieser Saison schon zwei Weltcup-Springen gewonnen hat und einmal Dritte wurde, gehört Müller mit ihren drei Podestplätzen ebenfalls zu den Schweizer Medaillen-Hoffnungen in Turin. «Mein Ziel ist es, in Turin beide Sprünge zu landen, auf ein bestimmtes Resultate lege ich mich nicht fest.»

Leu mit dem Paradesprung

In der Olympia-Hauptprobe demonstrierte Leu - zumindest im Training - erstmals seit vier Jahren wieder ihren Paradesprung Full-Full-Full (3 Salti/3 Schrauben) auf Schnee.

Weil sie im ersten Durchgang des Wettkampfs bei der Landung nach vorne stürzte, trug ihr der Versuch die entscheidenden Notenabzüge ein. «Genau vor meinem Sprung drehte der Wind gegen mich. Auch wenn ich zwei Meter mehr Anlauf nahm, reichte dies nicht, um die gewünschte Geschwindigkeit zu erreichen.»

Mit einem sauber gestandenen zweiten Versuch arbeitete sich Leu immerhin noch auf Rang 8 vor. Wäre der Full-full-full aufgegangen, hätte es ihr in Spindleruv Mlyn mindestens zu Rang 2 gereicht.

(rr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Basel 2°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 0°C 0°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern -1°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf -3°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 0°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten