Zum Greifen nah
Murray und Grossbritannien ein Sieg vor dem Final
publiziert: Samstag, 19. Sep 2015 / 21:39 Uhr
Andy Murray erlebte ein Wechselbad der Gefühle. (Archivbild)
Andy Murray erlebte ein Wechselbad der Gefühle. (Archivbild)

Nach dem Sieg der Gebrüder Murray im Doppel gegen Australien steht Grossbritannien einen Sieg vor dem ersten Finaleinzug im Davis Cup seit 1978. Im anderen Halbfinal führt Argentinien in Belgien 2:1.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Brüder Andy und Jamie Murray brachten die Halle in ihrer schottischen Heimat Glasgow zum Kochen. Sie schickten die 8500 Fans durch ein Wechselbad der Gefühle.

Im vierten Satz führten die beiden Briten gegen das ungleiche australische Duo mit dem Aufschlag-Weltrekordler Sam Groth und dem Oldie Lleyton Hewitt mit Breakvorsprung 6:5, hatten anschliessend im Tiebreak einen ersten Matchball, mussten aber dennoch in einen fünften Satz. Nach fast vier Stunden hatten sie aber doch die Nase vorn. Die Weltnummer 3 Andy Murray kann nun morgen Sonntag mit einem Sieg gegen Bernard Tomic (ATP 23) den erstmaligen Finaleinzug seit 37 Jahren klarmachen.

«Das war ein unglaubliches Spiel», zeigte sich Andy Murray überwältigt. Vor allem nach der Enttäuschung im vierten Satz sei es hart gewesen. «Aber wir haben uns weiter Chancen kreiert und sind zusammen gestanden wie das Brüder tun sollten.» Der letzte von insgesamt neun Davis-Cup-Titeln geht auf das Jahr 1936 zurück, als der legendäre Fred Perry die Briten zum Sieg führte. Perry war auch der letzte britische Wimbledonsieger, bevor Murray 2013 die Dürreperiode beendete.

Argentinien gut unterwegs

Im Final würde Grossbritannien auf Argentinien (zuhause) oder Belgien (auswärts) treffen. Die Südamerikaner brachten sich gegen die Belgier, die in der 1. Runde die Schweiz ohne Federer und Wawrinka ausgeschaltet hatten, mit einem Viersatzsieg im Doppel in eine gute Position.

In den Abstiegs-Playoffs ist noch nirgends eine Entscheidung gefallen. Die Deutschen machten aber einen grossen Schritt Richtung Ligaerhalt. In Santo Domingo gewannen Philipp Kohlschreiber und Philipp Petzschner das Doppel klar und brachten die Deutschen gegen die Dominikanische Republik 2:1 in Führung. Auf gutem Weg zum Verbleib in der Weltgruppe sind auch Tschechien, Italien und die USA.

(bg/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Andy Murray könnte wegen des Davis-Cup-Finals mit Grossbritannien auf die ... mehr lesen
Andy Murray.
Roger Federer (l.) und Marco Chiudinelli spielten erstmals im Davis Cup zusammen.
Roger Federer und Marco Chiudinelli ... mehr lesen
In den Davis-Cup-Halbfinals ... mehr lesen
Andy Murray setzte sich problemlos durch. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Andy Murray gewann in fünf Sätzen gegen den Japaner Kei Nishikori. (Archivbild)
Andy Murray gewann in fünf Sätzen gegen den Japaner Kei Nishikori. ...
Davis Cup  Andy Murray und Novak Djokovic führen ihre Teams mit Fünfsatz-Erfolgen in die Davis-Cup-Viertelfinals. Dort treffen sie im Juli aufeinander. mehr lesen 
Davis Cup  Das Schweizer Davis-Cup-Team kann in der Erstrunden-Begegnung in den beiden bedeutungslosen Einzeln am Sonntag keine Ergebniskorrektur mehr bewerkstelligen. mehr lesen  
Davis Cup  Das US-Tennis-Team zieht mit einem Sieg in Australien als dritte Nation in die Viertelfinals des Davis Cups ein. John Isner holt den entscheidenden Punkt zum 3:1-Endstand gegen die Gastgeber. mehr lesen  
Ohne Chance  Das Schweizer Davis-Cup-Team spielt auch 2016 gegen den Abstieg aus der Weltgruppe. Das Doppel Marco Chiudinelli/Henri Laaksonen verliert gegen ... mehr lesen  
Enttäuschter Marco Chiudinelli.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 15°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
Basel 12°C 17°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
St. Gallen 10°C 13°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 10°C 15°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 11°C 15°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen freundlich
Genf 12°C 15°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten