Wird Botschafter
Mursi entlässt Generalstaatsanwalt Mahmud
publiziert: Donnerstag, 11. Okt 2012 / 23:05 Uhr
Generalstaatsanwalt Mahmud wird Botschafter im Vatikan
Generalstaatsanwalt Mahmud wird Botschafter im Vatikan

Kairo - Der ägyptische Präsident Mohammed Mursi hat nach einem Freispruch für Funktionäre des alten Regimes Generalstaatsanwalt Abdelmagid Mahmud entlassen. Mahmud werde seinem Land künftig als Botschafter im Vatikan dienen, meldeten die staatlichen Medien am Donnerstagabend.

Sie suchen Beratung, Sie brauchen Unterstützung. Sie setzen auf Erfolg und verlangen rasch messbare Resultate.
MENZI & PARTNER AG
Blaufahnenstrasse 14
8001 Zürich
1 Meldung im Zusammenhang
Anlass für die Entlassung war der Freispruch für 24 ehemalige Funktionäre, die wegen ihrer mutmasslichen Beteiligung an der «Schlacht des Kamels» angeklagt worden waren. Das Urteil vom Mittwoch war von verschiedenen politischen Gruppierungen in Ägypten scharf kritisiert worden und hatte landesweit Proteste ausgelöst.

Am 2. Februar 2011 hatten Anhänger von Präsident Husni Mubarak Männer auf Pferden und Kamelen zum Tahrir-Platz geschickt. Sie schlugen mit Messern und Knüppeln auf die Demonstranten ein, die Mubaraks Rücktritt forderten. Unter den Angeklagten waren der ehemalige Parlamentspräsident, führende Funktionäre der früheren Regierungspartei sowie Minister und Geschäftsleute.

Eine Allianz von 22 islamistischen Gruppierungen hatte von Präsident Mursi nach der Urteilsverkündung die Entlassung des Generalstaatsanwaltes und die Einsetzung von «Revolutionsgerichten» gefordert. Diese Gerichte sollten die «Mörder der Revolutionäre» verurteilen, sagten die Islamisten dem ägyptischen Nachrichtenportal «youm7» Auch die von den Muslimbrüdern gegründete Partei für Freiheit und Gerechtigkeit kritisierte den Richterspruch. «Alle Funktionäre, die in diesem Verfahren angeklagt waren, sind ihrer gerechten Strafe entgangen, weil die Beweise und die Erklärungen, die der Staatsanwalt präsentiert hat, schwach waren», erklärte die Partei.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kairo - Nicht einmal vier Wochen nach seiner Ernennung durch Präsident Mohammed Mursi gibt der umstrittene ägyptische ... mehr lesen
Mohammed Mursi, Präsident Ägypten
Alles was Recht ist! Gesellschaftsgründungen, Rechtsberatung, Prozessführung etc.
Sie suchen Beratung, Sie brauchen Unterstützung. Sie setzen auf Erfolg und verlangen rasch messbare Resultate.
MENZI & PARTNER AG
Blaufahnenstrasse 14
8001 Zürich
Greenpeace erhält eine Busse.
Greenpeace erhält eine Busse.
Wegen Schiffsblockade  Los Angeles - Wegen einer Protestaktion gegen den Öl-Konzern Shell droht der Umweltschutzorganisation Greenpeace in den USA eine empfindliche Geldstrafe. Greenpeace hindert in Portland einen Eisbrecher am Auslaufen in Richtung Arktis. 
Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat einen leichten Rückgang bei der Luftverschmutzung in China ausgemacht.
Greenpeace erleichtert China das Atmen Peking - Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat einen leichten Rückgang bei der Luftverschmutzung in China ausgemacht. So sei ...
Greenpeace warnt vor Rückkehr in verstrahlte Gebiete Tokio - Viereinhalb Jahre nach der Atomkatastrophe in Fukushima hat ...
«Rainbow Warrior»-Tragödie befeuert vor 30 Jahren Anti-Atombewegung Auckland - Das Greenpeace-Schiff «Rainbow Warrior» ...
Staatsgeheimnisse verraten?  München - Die Bundesanwaltschaft in Deutschland hat wegen des Verdachts auf Landesverrat ein ...  
Der Vorwurf des Landesverrats gegen Journalisten gilt gerade in Deutschland als politisch heikel.
Die Wilderei-Opfer sind vor allem Elefanten und Nashörner.
Nicht bindend  New York - Viele Milliarden Euro werden jedes Jahr mit illegalem Wildtierhandel umgesetzt - Tendenz ...  
Titel Forum Teaser
Arno Schlüter ist Professor für Architektur und nachhaltige Gebäudetechniken an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Weiche Roboter für adaptive Gebäudefassaden Gebäudefassaden sind heute meist statisch und ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 10°C 18°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Basel 6°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
St.Gallen 10°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Bern 10°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Luzern 12°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 12°C 26°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Lugano 19°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten