Muschgs 'Parzival. Der rote Ritter' begeistert aufgenommen
publiziert: Montag, 29. Mrz 2004 / 08:45 Uhr / aktualisiert: Montag, 29. Mrz 2004 / 09:41 Uhr

Hannover - Am Schauspielhaus Hannover ist am Samstagabend das Stück "Parzival. Der rote Ritter" von Adolf Muschgs, entstanden nach seiner Romanvorlage, zur Uraufführung gekommen. Das Publikum war begeistert.

Das Schauspielhaus Hannover hat das Stück auf die Bühne gebracht.
Das Schauspielhaus Hannover hat das Stück auf die Bühne gebracht.
Regisseur Stefan Otteni schickt den Titelhelden mit Schwert und roter Motorradkluft auf seine abenteuerliche Suche nach der eigenen Identität und seiner Stellung in einer sich immer schneller verändernden Welt.

Am Ende gab es lang anhaltenden Applaus und Bravos für fast alle Beteiligten. Nur Otteni musste sich einige Buhrufe gefallen lassen. Ein Teil des Publikums störte sich an Szenen, in denen Parzivals erwachende Sexualität drastisch in Szene gesetzt wurde.

Nicht zu Unrecht, denn die Dauerpräsentation des gralsritterlichen Geschlechtsorgans erweckte mit der Zeit den Eindruck purer Effekthascherei.

In nimmermüder Partylaune erstickt

Für den Zürcher Autor bedeutet die Uraufführung einen Meilenstein in seinem Lebenswerk. Der Büchner-Preisträger beschäftigt sich seit 30 Jahren mit einer zeitgemässen Bearbeitung des Stoffes. Sein mehr als 1000-seitiger Roman "Der rote Ritter" diente als Grundlage der Inszenierung.

Aussergewöhnlich war die Leistung des Hauptdarstellers Clemens Schick. Er spielte den Parzival mit einer unwiderstehlichen Mischung aus naiver Begeisterung und verzweifelter Melancholie. In der von Gesine Völlm entworfenen, in plumper Machtentfaltung erstarrten Bühnenarena liess Otteni den unbedarften Naturburschen erst zum Mitglied und dann zum Kritiker einer Gesellschaft werden, die emsig die eigenen Lebensgrundlagen zerstörte.

Der Artushof erstickt in nimmermüder Partylaune, aber auch den Hütern des Heiligen Grals fehlt jede Glaubwürdigkeit und innere Überzeugungskraft. Die alten Helden sind müde geworden und haben Lähelin, einer von Muschg hinzugedichteten Managerseele, das Feld des Handelns überlassen.

(Thorsten Stegemann/dpa)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. mehr lesen 
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen  
Kino Rolle des Magiers J. Daniel Atlas  Hollywoodstar Jesse Eisenberg (32) würde immer lieber einen bösen Buben spielen. mehr lesen  
Jesse Eisenberg bevorzugt es, finstere Gestalten zu geben.
Leona Lewis gibt mit 'Cats' ihr Broadway-Debüt.
Grosse Ehre  Sängerin Leona Lewis (31) versucht sich ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 6°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Bern 6°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 5°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 5°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten