Museum Tinguely präsentiert seine grösste Schenkung
publiziert: Donnerstag, 18. Sep 2008 / 13:50 Uhr

Basel - Zwei Jahre nach der grossen Retrospektive widmet das Basler Museum Tinguely in Basel Eva Aeppli erneut eine Ausstellung. «Aeppli schenkt Aeppli» heisst sie, im Zentrum stehen Bronze-Köpfe der ersten Frau von Jean Tinguely.

In der bis zum 1. Februar 2009 dauernden Ausstellung werden nun erstmals sämtliche Bronze-Köpfe von Eva Aeppli präsentiert.
In der bis zum 1. Februar 2009 dauernden Ausstellung werden nun erstmals sämtliche Bronze-Köpfe von Eva Aeppli präsentiert.
1 Meldung im Zusammenhang
Die insgesamt 43 Bronze-Köpfe bilden den Kern einer Schenkung, die Eva Aepplis Bruder Christoph Aeppli dem Museum gemacht hat. Es ist nach Angaben des Museums Tinguely die grösste Schenkung, die es seit seiner Eröffnung 1996 erhalten hat.

Die Bronze-Köpfe, die Christoph Aeppli bis auf eine Ausnahme gekauft hatte, entstanden laut dem Museum bis 2001 in fünf Zyklen wie «Einige menschliche Schwächen», «Planeten», «Sternzeichen» oder «Astrologische Aspekte». Die teils schon in den siebzger Jahren aus Stoff entstandenen Köpfe wurden oft erst nach Jahren in Bronze gegossen.

In der bis zum 1. Februar 2009 dauernden Ausstellung werden nun erstmals sämtliche Bronze-Köpfe von Eva Aeppli präsentiert. Neben den Köpfen umfasst die Schenkung unter anderem auch zwei frühe Gemälde sowie Briefzeichnungen, Dokumente und Kataloge, die das Leben und Werk der 1925 geborenen und heute in der Normandie in Frankreich lebenden Künstlerin dokumentieren.

Eva Aepplis Bruder Christoph ist zwei Jahre jünger als seine Schwester und wuchs mit ihr in Basel auf, wo er heute noch wohnt. Als erfolgreicher Grafiker unterstützte er laut dem Museum seine Schwester bei ihren vielen Engagements.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel - Das Museum Tinguely in ... mehr lesen
Tinguely-Skulptur vor dem gleichnamigen Museum in Basel.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wandmalerei mit Porträt des Bäckers Terentius Neo und seiner Frau Aus Pompeji, Haus des Terentius Neo, Wandmalerei, 1.Jh. n. Chr.
Wandmalerei mit Porträt des Bäckers Terentius Neo und ...
Ausstellung im Liechtensteinischen LandesMuseum  79 n. Chr. brach der Vulkan Vesuv aus und begrub die Städte Pompeji, Herculaneum Stabiae und Oplontis unter sich. In der Ausstellung «POMPEJI - Pracht und Tod unter dem Vulkan» im Liechtensteinischen LandesMuseum werden die neuesten Erkenntnisse aus den Ausgrabungen sowie die Naturphänomene aus geologischer und vulkanologischer Sicht beleuchtet. mehr lesen 
Fotos vom Alltagsleben in Senegal.
Fotografie Fotos von Malika Diagana in der Photobastei, Zürich  Die Fotografin Malika Diagana zeigt auf ihren schwarz-weiss Fotos das Alltagsleben in Senegal. Sie fotografiert nur in ... mehr lesen  
Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze im Amphitheater, der liebenswerte Tierpark, das grösste Römerfest der Schweiz: In Augusta Raurica warten viele Highlights auf Sie. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 3°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 3°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 5°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten