Museum für Kommunikation erhält Telefon-Sammlung
publiziert: Freitag, 13. Apr 2007 / 15:48 Uhr

Bern - Das Museum für Kommunikation in Bern kann seine Sammlung um rund 700 historische Objekte des Fernmeldekonzerns Ascom ergänzen. Die Schenkung soll die Zeugnisse der Schweizerischen Industriegeschichte langfristig sichern.

(Fast) jeder schweizer Haushalt hatte wohl einmal ein Tritel zu Hause. (Archivbild)
(Fast) jeder schweizer Haushalt hatte wohl einmal ein Tritel zu Hause. (Archivbild)
Das Spektrum der 700 Objekte reicht vom Telegrafenapparat aus dem Jahr 1852 über das Fernsehgerät von 1939 bis zum millionsten Telefonapparat «Tritel Elm» von 1991, wie das Museum für Kommunikation mitteilte.

Die Sammlung repräsentiert die Entwicklung der Telekommunikation in der Schweiz seit Mitte des 19. Jahrhunderts. Zahlreiche Objekte stammen aus der Produktion der Ascom-Vorläuferfirmen, insbesondere der Berner Hasler AG.

Ein Teil der Sammlung war bisher am Firmensitz der Ascom ausgestellt. Die Sammlung Ascom wird in die Objektdatenbank des Museums integriert und auf dessen Website öffentlich zugänglich sein.

(rr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Swiss Crypto Stamp: Es gibt verschiedene Sujets in unterschiedlicher Stückzahl.
Swiss Crypto Stamp: Es gibt verschiedene Sujets in unterschiedlicher ...
Am 25. November 2021 bringt die Schweizerische Post eine Briefmarke der ganz anderen Art, einen Meilenstein in der Schweizer Briefmarken-Geschichte in ihre Fillialen: die Swiss Crypto Stamp. Die erste Krypto-Briefmarke der Schweiz. Die Post schlägt damit eine Brücke von der physischen Briefmarkenwelt ins digitale Krypto-Universum. mehr lesen 
Das Hauptangriffsziel für Cyber-Kriminelle bleibt weiterhin das E-Mail-Postfach ahnungsloser Nutzer oder Unternehmen. Der IT-Security-Anbieter ... mehr lesen  
Homeoffice in der Pandemie begünstigte die Verbreitung von Malware.
Heutzutage ist es nicht mehr notwendig bei den grossen Telefongesellschaften zu sein, um einen guten Service zu erhalten.
Seit der Erscheinung des ersten Mobiltelefons, dem «Handy», im Jahre 1983, sind nun bereits 37 Jahre vergangen. Motorola brauchte genau 10 Jahre um es damals fertig zu stellen und auf den Markt zu bringen. Seit daher gab es ... mehr lesen  
OneWeb schliesst seine «Five to 50»-Mission ab, um Regionen nördlich des 50. Breitengrades abzudecken, darunter Grossbritannien, Kanada, Alaska und die arktische Region. mehr lesen
Insgesamt sind nun 254 Satelliten im Orbit.
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 13°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 5°C 15°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 3°C 11°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 4°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 5°C 12°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 7°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten