Muslime feiern Opferfest
publiziert: Donnerstag, 20. Jan 2005 / 11:44 Uhr

Kairo - Mit Gebeten, rituellen Schlachtungen und Besuchen bei Verwandten haben weltweit mehr als eine Milliarde Muslime das islamische Opferfest (Eid al-Adha) begangen.

Viele Pilger aus Indonesien erklärten, sie wollten in Mekka für die Seelen der Tsunami-Opfer beten.
Viele Pilger aus Indonesien erklärten, sie wollten in Mekka für die Seelen der Tsunami-Opfer beten.
In der ägyptischen Hauptstadt Kairo schwärmten Arme am Morgen aus, um sich bei reicheren Landsleuten, die nach dem Morgengebet Schafe, Büffel oder Kühe geschlachtet hatten, ein paar Kilo Fleisch abzuholen. Aus einigen Wohnungen drang schon zur Frühstückszeit der Geruch gebratenen Fleisches.

Das dreitägige Opferfest bildet auch den Abschluss der Mekka-Pilgerreise (Hadsch), an der in diesem Jahr weit mehr als zwei Millionen Muslime teilnehmen. An diesen Tagen muss jeder Pilger Steine auf Säulen werfen, die den Teufel symbolisieren.

Gedenken an die Tsunami-Opfer

Bei diesem Ritual waren im vergangenen Jahr 251 Menschen zu Tode getrampelt worden. Der Imam der Grossen Moschee von Mekka rief die Pilger auf, sich aller Taten zu enthalten, die zu einer Spaltung der islamischen Nation führen könnten. Auch dürfe niemand andere Muslime leichtfertig zu Ungläubigen erklären.

Viele Pilger aus Indonesien erklärten, sie wollten in Mekka für die Seelen der Tsunami-Opfer beten. Ich habe meinen Bruder durch den Tsunami verloren, und ich bin hier beim Hadsch um für ihn und die Seelen aller zu beten, die umgekommen sind, sagte der Pilger Abdul Rahman Konom aus Jakarta der Zeitung Arab News.

(rp/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Streitigkeiten über Einreisebedingungen nach Saudi-Arabien  Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali ... mehr lesen   1
Gemäss dem Koran muss jeder Muslim, ob Mann oder Frau, der gesund ist und es sich leisten kann, einmal im Leben an der Wallfahrt zur heiligsten Stätte des Islam in Mekka teilnehmen. (Archivbild)
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich ... mehr lesen  
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind weiter uneins über die Bedingungen, unter denen Iraner an der diesjährigen Mekka-Pilgerfahrt Hadsch ... mehr lesen  
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel -2°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -1°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern -2°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 0°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 3°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten