Mutmassliche Täter von Grenoble in Gewahrsam
publiziert: Donnerstag, 4. Okt 2012 / 22:54 Uhr
Keiner der Verdächtigen habe eine direkte Beteiligung zugegeben. (Symbolbild)
Keiner der Verdächtigen habe eine direkte Beteiligung zugegeben. (Symbolbild)

Grenoble - Nach dem brutalen Mord an zwei jungen Männern in einem Vorort von Grenoble sind mittlerweile alle Verdächtigen in Gewahrsam. Die letzten beiden Gesuchten stellten sich am Donnerstag, wie die Polizei mitteilte.

Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
1 Meldung im Zusammenhang
Bereits am Mittwoch hatte sich der erste der drei verbliebenen Flüchtigen gestellt, die alle polizeibekannt waren und als «sehr gewalttätig» galten.

Der zuständige Staatsanwalt Jean-Yves Coquillat hatte am Mittwochnachmittag gesagt, er vermute, dass zahlreiche Verdächtige «direkt an den beiden Morden beteiligt waren». Keiner von ihnen habe dies jedoch zugegeben.

Der Mord an den zwei 21-Jährigen am Freitagabend vergangener Woche in der Gemeinde Echirolles hat Frankreich erschüttert. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft waren 15 bis 20 Angreifer mit Messern, Hämmern und Stöcken auf die Opfer losgegangen. Eines der Opfer sei mit 30 Messerstichen getötet worden.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Grenoble - Nach dem brutalen Mord an zwei jungen Männern in einem Vorort der französischen Stadt Grenoble sind ... mehr lesen 1
Ein Dutzend Festnahmen nach brutalem Doppelmord bei Grenoble
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Das Attentat von Ottawa: Eine Rekonstruktion.
Islamischer Konvertit  Ottawa - Der tödliche Angriff auf das Parlament in Ottawa hat Fragen zu den Sicherheitsvorkehrungen in Kanada aufgeworfen. Medienberichten zufolge handelte es sich bei dem erschossenen Täter um einen islamischen Konvertiten, der auf einer «Terrorwarnliste» der Behörden stand. 
Kanadas Premier kündigt nach Anschlag entschlossenes Handeln an Ottawa - Nach dem Anschlag auf das Parlament in Ottawa hat ...
Angriff auf das Parlament in Kanada - zwei Tote Ottawa - Ein oder mehrere Angreifer haben am Mittwochmorgen das ... 1
Von Hunden verletzt  Washington - Erneute Sicherheitspanne im Weissen Haus: Am Mittwochabend gelang es einem 23-jährigen Mann, über den Zaun des ...
Barack Obama wird nun nicht mehr aus den Augen gelassen.
Obamas Leibwache erhält neuen Chef Washington - Nach einer Serie von Pannen beim Schutz von US-Präsident Barack Obama und der Bewachung des Weissen Hauses hat der Secret ...
Nach Pannenserie tritt Secret-Service-Chefin zurück Washington - Die Chefin der Leibwache von US-Präsident Barack Obama ...
Titel Forum Teaser
Auf dem Wendengletscher. (Symbolbild)
Unglücksfälle Gletscher schmelzt - Leiche nach 40 Jahren entdeckt Bern - In der Region Wendengletscher im ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 5°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 3°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 9°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 4°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 15°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten