Mann verhaftet nach Bombendrohung im Simplon
Mutmasslicher Täter nach Bombendrohung im Simplontunnel verhaftet
publiziert: Freitag, 15. Mrz 2013 / 12:07 Uhr
Der mutmassliche Urheber der Bombendrohung im Simplontunnel vom vergangenen Mittwoch ist gefasst.
Der mutmassliche Urheber der Bombendrohung im Simplontunnel vom vergangenen Mittwoch ist gefasst.

Brig - Der mutmassliche Urheber der Bombendrohung im Simplontunnel vom vergangenen Mittwoch ist gefasst. Es handelt sich um einen 42-jährigen Mann aus dem Kanton Bern.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Kantonspolizei Wallis konnte den Tatverdächtigen am Freitag in Brig anhalten. Sein Motiv sei zurzeit jedoch noch unklar, teilte die zuständige Staatsanwaltschaft mit.

Die Bombendrohung war am vergangenen Mittwoch gegen 11.15 Uhr bei einer lokalen Medienredaktion eingegangen. Ein anonymer Anrufer gab an, eine Bombe in einem Bauzug im Simplontunnel deponiert zu haben.

Die SBB stellte im Anschluss den Zugsverkehr von und nach Italien unverzüglich ein. Nachdem der Bauzug aus dem Simplontunnel auf den Bahnhof Brig gezogen worden war, durchsuchten ihn rund 30 Einsatzkräfte der Kantonspolizei Wallis, sechs Hundeführer und vier Sprengstoffspezialisten aus Nachbarkantonen nach Sprengstoff.

(hä/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Brig - Ein Mann aus dem Kanton Bern ist vom Walliser Bezirksgericht Brig, Östlich ... mehr lesen
Der Verurteilte hatte mit einer Bombe im Simplontunnel gedroht.
Sitten - Der Bahnverkehr auf der Simplonlinie musste am Mittwoch wegen eines Bombenalarms während rund sechs Stunden eingestellt werden. Gegen 17.30 Uhr verkehrten die Züge zwischen Brig und Domodossola wieder nach Fahrplan. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen pendente und abgeschlossene Schiedsgerichtentscheide zu Domains zu sammeln. Aktuell verfügen wir über mehrere zehntausend Entscheide die bei der WIPO gefallen sind. mehr lesen  
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt ... mehr lesen
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen   3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -4°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel -2°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen -4°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern -4°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern -3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf -1°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 4°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten